PS5 – Informationen über Termin, Preis und Technik aufgetaucht

Die PS5 ist seit einigen Wochen ein heiß diskutiertes Thema und taucht immer häufiger in den Nachrichten auf. Offiziell ist bislang nichts. Das gilt zwar auch für die neuesten Informationen, dennoch sind diese äußerst interessant.

Auf Reddit hat sich ein vermeintlicher Insider zu Wort gemeldet und gleich mehrere Details zur kommenden PS5 verraten. Sony hält sich mit der Next-Gen-Konsole bislang noch bedenkt, sodass die folgenden Informationen lediglich als Gerücht betrachten werden dürfen.

Angeblich sollen bereits erste Exemplare der PS5 im Umlauf sein. Dabei handelt es sich um Modell, die speziell für Entwickler zur Verfügung gestellt werden, damit sie erste Test durchführen oder sogar erste Spiele für die kommende Konsole entwickeln können. Unter anderem soll Electronic Arts über derartige Exemplare verfügen und aktuell überprüfen, wie man Anthem auf die PS5 bringen könnte. Auf dieser vermeintlichen Situation aufbauen könnten auch erste Informationen über die Technik ans Tageslicht geraten.

So könnten sich die Spieler auf einen Achtkern-Prozessor der AMD-Ryzen-Reihe einstellen. Dieser soll unter anderem eine Auflösung von 4K sowie stabile 60 Bilder pro Sekunde ermöglichen. Der Insider betont, dass diese Eigenschaften ohne Einbußen bei der Grafik erreicht werden können. Hinzu kommen technische Verbesserungen um eine neue Version von PSVR zu unterstützen.

Verbesserungen bei der Virtual Reality

In jüngster Vergangenheit sind mehrere Patente aufgetaucht, die einige Spekulationen über das VR-Headset zulassen. So testet Sony unter anderem eine neue Version der Motion Controller, die über eine feinere Abstufung bezüglich der Lichttechnik verfügt. Auf diese Weise ist eine genauere Positionsbestimmung möglich. Eine Alternative könnten außerdem spezielle Armreife darstellen, die die Motion Controller gegebenenfalls ersetzen könnten. Auch hierzu ist ein Patent aufgetaucht.

Erste Informationen zum Preis der PS5

Kommen wir zurück zum vermeintlichen Insider. Neben den ersten technischen Details hat er auch Angaben zum Preis verraten. So soll die PS5 zum Launch um die 500 US-Dollar kosten. Oft wird der Preis eins zu eins in Euro übernommen. Rechnet man den Betrag jedoch um, kommt man auf ca. 440 Euro. Eine Rechtfertigung für den Kaufpreis könnte die Abwärtskompatibilität darstellen, die angeblich auch kommen soll. Ob dieses Feature tatsächlich kommt, ist sehr fraglich. Immerhin bietet Sony mit PlayStation Now bereits eine Möglichkeit an, auch alte Titel auf der aktuellen Konsole zu spielen. Es ist wahrscheinlich, dass die Japaner diesen Service weiter ausbauen werden.

Dass die PS5 zusammen mit einem neuen DualShock Controller erscheint, ist naheliegend. Auch in dieser Hinsicht in kürzlich ein Patent aufgetaucht. Dieses deutet darauf hin, dass der künftige Controller über einen Touchscreen verfügen könnte. Bislang können die Spieler lediglich ein Touchpad nutzen. Was Sony letztendlich für uns bereithält, bleibt abzuwarten. Sobald wir mehr wissen, melden wir uns aber umgehend erneut bei euch.

Der Launch erfolgt frühstens 2019, eventuell auch erst 2020. Dem Insider zufolge brauchen wir nicht zu hoffen, dass die Markteinführung bereits im kommenden Jahr erfolgt. Dafür soll die offizielle Enthüllung stattfinden. Noch im ersten Quartal soll es soweit sein. Eine ausführliche Präsentation soll jedoch erst zur PlayStation Experience 2019 erfolgen, die bekanntlich im Dezember stattfindet.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere