PS5 – Sony will Cloud-Gaming weiter ausbauen

Nach mehreren Gerüchten und Spekulationen liegen uns endlich wieder handfeste Informationen vor. Laut einer Stellenausschreibung will Sony sein Cloud-Gaming weiter ausbauen und auf allen Geräten, die gleiche Qualität bieten. Dass es hierbei unter anderem um die PS5 geht, liegt auf der Hand.

PS5 - Sony will Cloud-Gaming weiter ausbauen

Die besagte Stellenausschreibung wurden vor einigen Tagen LinkedIn veröffentlicht. Mit dieser sucht Sony derzeit einen sogenannten Staff Software Engineer im Bereich Cloud Back-End für das hauseigene Team. Interessant ist dabei vor allem ein Abschnitt, der das Team näher beschreibt. Unter anderem ist von einer gewissen Qualität auf allen Geräten die Rede. Da die PS5 immer wichtiger wird, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass hier auch von der kommenden Next-Gen-Konsole die Rede ist. PlayStation Now wird uns wohl noch eine Weile erhalten bleiben.

“Als Teil von Sony Interactive Entertainment führt das Cloud Gaming Engineering and Infrastructure (CGEI)-Team die Revolution des Cloud-Gaming an und bietet Videospiele in Konsolenqualität auf jedem Gerät.”

Interessant ist zudem, dass man bereits 10 bis 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Entwicklung vorweisen muss. Man scheint also gezielt auf das Cloud-Gaming zu setzen und möchte den Service bewusst ausbauen. Analysten sehen in dieser Technologie sogar die Zukunft. Wie sich die Thematik letztendlich entwickelt, bleibt natürlich abzuwarten.

Mit einer Enthüllung der PS5 seitens Sony rechnet man derzeit im kommenden Jahr. Sowohl vermeintliche Insider als auch Analysten gehen davon aus, dass wir 2019 erstmals handfeste Informationen präsentiert bekommen. Man vermutet zudem, dass die Markteinführung der PS5 im darauffolgenden Jahr, also 2020, erfolgen wird. Zuletzt getätigte Aussagen von AMD lassen diesen Zeitplan als recht wahrscheinlich wirken.

Im Moment sorgen vor allem Patente für Aufsehen. So haben die Japaner zuletzt zwei neue Controller für PSVR patentieren lassen. Darüber hinaus könnte der kommende DualShock 5 Controller über einen Touchscreen verfügen. Dies lässt zumindest ein weiteres Patent vermuten.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

fünf × vier =