Battlefield 1 – DICE arbeitet an Performance-Probleme der PS4 Pro

Bereits im November hatten wir darüber berichtet, dass die Spieler den Eindruck hatten, die PlayStation 4 Pro-Version von „Battlefield 1“ habe eine schlechtere Performance. Nun hat DICE dieses Problem eingeräumt und Verbesserungen versprochen.

Battlefield_1_wallpaper_3

Der Development Director Nils Hallberg hat bestätigt, dass man einen Bug entdeckt hat, der in Zusammenhang mit der PlayStation 4 Pro zu einer schlechteren Performance führt. Aus diesem Grund arbeite man bereits an einem neuen Update, das das besagte Problem beheben soll. Einen genauen Termin gibt es aktuell aber nicht. Die Veröffentlichung wird aber wohl zeitnah stattfinden.

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in diesem Jahr wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von „Battlefield 1“ halten, schaut hier vorbei.

 



Teilen
onpost_follow

1 thought on “Battlefield 1 – DICE arbeitet an Performance-Probleme der PS4 Pro”

  1. Irgendwie läuft bf1 nach dem Update allgemein kacke bei mir.
    Es braucht unheimlich lange die Animationen nach einer Runde zu laden und das Bild bleibt für mich sehr lange Schwarz. Ebenso auch manchmal beim öffnen der Battlepacks. Und beim beenden passiert da garnichts.
    Hat hier jemand das selbe Problem ?
    (Normale Ps4)

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...