The Division 2 – Ubisoft begründet Entwicklung des Nachfolgers

Vor einigen Tagen kam aus dem Nichts die Ankündigung, dass man aktuell an The Division 2 arbeitet. Eine Vielzahl an Informationen oder einen Trailer hatte man jedoch nicht für uns parat. Stattdessen liegt nun eine Begründung für diese Entscheidung vor, einen neuen Ableger zu liefern.

The Division 2 - Ubisoft begründet Entwicklung des Nachfolgers

Erst vor geraumer Zeit kündigte Ubisoft an, künftig auf das Game as a Service Prinzip zu setzen, bei dem man die Videospiele über einen längeren Zeitraum unterstützen möchte. Da The Division derzeit erfolgreich läuft, ist die Ankündigung eines Nachfolgers eher verwunderlich und widerspricht dem soeben genannten Prinzip. Nichtsdestotrotz wird The Division 2 kommen. Wann ist jedoch unklar. Laut den Verantwortlichen habe man lang über diesen Schritt nachgedacht. Letztendlich ist man zur Erkenntnis gekommen, dass man noch zahlreiche Geschichten zu erzählen hat, was einen Nachfolger rechtfertigen würde.

Zudem hat Game Director Mathias Karlson zu verstehen gegeben, dass man die Snowdrop Engine inzwischen deutlich verbessern konnte. Das aktuelle The Division könnte nur bedingt davon profitieren. Somit basiert die Entscheidung, The Division 2 zu entwickeln, unter anderem auf der aktuellen Technik. Was uns im Detail erwartet, ist wie bereits gesagt noch unklar. Im Rahmen der E3 2018 in Los Angeles gibt es aber bestimmt Neuigkeiten. Für die Entwicklung ist übrigens erneut Ubisoft Massive Entertainment zuständig, dessen Team eng mit Ubisoft Annecy, Redstorm, Reflections, Ubisoft Bucharest und Ubisoft Shanghai zusammenarbeitet.

 

Teilen

1 thought on “The Division 2 – Ubisoft begründet Entwicklung des Nachfolgers”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere