PSVR

PSVR – Sony will 2018 die Zahl der Spiele verdoppeln

Auch wenn es noch viel Skepsis gegenüber PSVR gibt, bietet uns Sony inzwischen rund 150 verschiedene Titel an. Dieses bereits umfangreiche Line-Up möchten die Japaner dieses Jahr ausbauen und bis zum Ende des Jahres die Zahl beinah verdoppeln.

PSVR

Die Xbox One X zeigt sehr gut, dass die Technik noch so gut sein kann. Solange keine vielseitige Palette an Spielen vorhanden ist, wird die Hardware kein Verkaufserfolg. Aus diesem Grund verwundert es kaum, dass Sony sein aktuelles Line-Up für das Virtual Reality Headset PSVR deutlich ausbauen möchte. In diesem Jahr soll die Zahl auf 280 Titel ansteigen. In den kommenden Wochen und Monaten können sich die Spieler unter anderem über “Moss”, “Blood and Truth” und “WipEout Omega Collection” freuen. Wer bereits jetzt auf der Suche nach virtuellem Nachschub ist, sollte einen Blick auf die Top 10 der meistverkauften PSVR Titel schauen. Diese könnt ihr hier finden.

PSVR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtual Reality auf die PlayStation 4. Nach wie vor ist die Meinung zum VR-Headset zwiegespaltet. Manche Spieler sind total begeistert, andere wiederum halten nichts von den neuen Möglichkeiten. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

Teilen

11 thoughts on “PSVR – Sony will 2018 die Zahl der Spiele verdoppeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere