PS4 – Sony verkauft 9 Millionen Exemplare in 3 Monaten

Es steht wohl außer Frage, wer in der aktuellen Konsolengeneration die Nase vorn hat. Dem aktuellen Finanzbericht von Sony zufolge haben die Japaner in lediglich drei Monaten satte neun Millionen PS4 Konsolen verkauft. Das starke Weihnachtsgeschäft spielte dabei eine entscheidende Rolle.

PS4

Zwischen dem 1. Oktober und dem 31. Dezember gingen weltweit ca. neun Millionen Exemplare der beliebten Konsole über den Ladentisch. Dank spezieller Aktionen wie Black Friday und das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft sind die Zahlen in den vergangenen Monaten besonders gut ausgefallen, was die Japaner logischerweise freut. Nichtsdestotrotz ist das Geschäft im Vergleich zum Vorjahr schlechter ausgefallen. Es ist ein Rückgang von 0,7 Millionen PS4 Konsolen zu verzeichnen.

Lust darauf, Spiele zu testen? Wir suchen aktuell neue Leute für das PlayStationInfo Team!

Alles in allem brauchen sich die Verantwortlichen aber keine Sorgen zu machen. Inzwischen ist die Zahl der totalen Verkäufe auf satte 76,5 Millionen angestiegen. Vom Vorteil sind insbesondere die zahlreichen Exklusivtitel, mit der man die Spieler überzeugen kann. Hinzu kommt die Tatsache, dass die PS4 mittlerweile recht preiswert geworden ist. Es ist davon auszugehen, dass die Verkaufszahlen auch in den kommenden Monaten ansteigen werden. Das aktuelle Geschäftsjahr von Sony endet am 31. März, wo mit einem neuen Bericht und somit auch frischen Zahlen zu rechnen ist.

 

Teilen

1 thought on “PS4 – Sony verkauft 9 Millionen Exemplare in 3 Monaten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere