Fortnite

Fortnite Battle Royale – Wichtige Tipps für Einsteiger

Der Battle Royale Modus von “Fortnite” erfreut sich einer steigenden Beliebtheit und auch wir sind fleißig bemüht,  den epischen Sieg zu erreichen. Mit diesem Artikel wollen wir euch grundlegende Tipps geben.

Fortnite

Zunächst solltet ihr euch die Frage stellen, was für ein Typ Spieler ihr seid. Geht ihr lieber strategisch an die Sache heran oder wollt ihr die Action. Wenn die Kugeln nur so durch die Luft fliegen sollen, dann springt in den Städten ab. Hier bekommt ihr eine Menge an Loot, seid aber auch direkt im Geschehen und kämpft gegen andere Spieler. Insbesondere als Anfänger kann man hier schnell sterben, trainiert dafür aber optimal seine Fähigkeiten. Nichtsdestotrotz wäre es vielleicht vorteilhafter, in abgeschiedenen Regionen abzuspringen. Über die Karte hinweg sind zahlreiche einzelne Häuser verstreut, in denen es garantiert wertvolle Beute gibt. Ist diese nicht vorzufinden, war jemand anderes schneller.

Sobald man am Boden ist, sollte man im Battle Royale Modus von “Fortnite” schnellstmöglich Waffen suchen. Scharfschützengewehre sind für den Fernkampf, Sturmgewehre eigenen sich für mittlere Distanzen und Pistolen, Schrotflinten sowie Maschinenpistolen sind optimal für den Nahkampf. Mit welcher Waffe ihr am besten umgehend könnt, ist euch überlassen und bedarf natürlich auch Übung. Wir waren anfangs ein riesiger Noob mit der Schrotflinte. Heute sind wir extrem tödlich damit.

Kampf ist nicht die beste Lösung

In manchen Situationen bietet es sich an, einen Kampf zu vermeiden. Versteckt euch und campt. Das ist nicht schlimm. Lasst die Gegner an euch vorbei und greift sie danach aus dem Hinterhalt an. Manchmal sind eure Waffen auch nicht stark genug, sodass man einem Gefecht lieber aus dem Weg geht. Zudem solltet ihr genau hinhören. Schritte, Schüsse und weitere Aktionen verursachen stets Geräusche, die man sehr gut hören kann. Sollte dennoch ein Kampf drohen, springt am besten hin und her. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass man getroffen wird.

Natürlich hilft auch das Bauen von Treppen, Wänden etc. Zu Beginn einer Partie solltet ihr in einer ruhigen Minute genügend Ressourcen sammeln, sodass ihr zum Ende hin genügend Schutzvorrichtungen erbauen könnt. Baut dann lieber zu viel als zu wenig und bedenkt die Höhenunterschieden. Je höher man ist, desto besser ist die eigene Ausgangssituation. Bevor ihr aber beginnt, eine wahre Festung zu errichten, schaut auf die Zone. Es bringt nichts, wenn nach Abschluss der Bauarbeiten, die Zone plötzlich völlig woanders ist.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Fortnite” ist seit dem 25. Juli 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. In unserer Review haben wir euch bereits gesagt, was für von diesem Titel halten. Klickt einfach hier. Zudem können wir euch unsere Tipps und Tricks für Einsteiger empfehlen, die ihr hier findet. Und abschließend noch ein kleiner Fakt: “Fortnite” unterstützt Cross-Play zwischen PlayStation 4 und PC. Seit geraumer Zeit bietet man den Spielern zudem einen Battle Royale Modus, der komplett kostenlos ist und sich einer hohen Beliebtheit erfreut.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 18 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.