Call of Duty WWII – Entwickler enthüllen Inhalte von Operation: Shamrock & Awe

Im Verlaufe des heutigen Tages haben wir euch bereits darüber informiert, dass man in Call of Duty WWII die sogenannte Operation: Shamrock & Awe starten wird. Mittlerweile haben die Verantwortlichen offizielle Details und einen passenden Trailer enthüllt.

Call of Duty WWII - Entwickler enthüllen Inhalte von Operation: Shamrock & Awe

Das Event läuft ab heute und beendet am 3. April. In dieser Zeit kommen die Spieler in den Genuss einer brandneuen Karte namens Shipment 1944, die vorerst aber nur für Besitzer des Season Pass verfügbar ist. Ab den 16. März kommt dann jeder in den Genuss. Obendrein kann man sich auf neuen Waffen-Varianten, Tarnungen, Uniformen und weiteres Zubehör einstellen. Ein Blick in den Zombie-Modus von Call of Duty WWII lohnt sich ebenfalls. Unterhalb der Meldung findet ihr einen passenden Trailer.

Call of Duty WWII ist seit dem 3. November 2017 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One erhältlich. Neben einem Multiplayer und einem Koop-Modus, der erneut Zombies in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls eine Kampagne vorhanden. Innerhalb der Story begleitet der Spieler ein Squad, das sich in Richtung Deutschland vorkämpft. Daher agiert man nicht nur in Frankreich, sondern auch in Belgien und am Rhein. Der Fokus liegt dabei auf dem Zeitraum zwischen den Jahren 1944 und 1945. Aber auch die Jahre davor spielen eine Rolle. Und so wird sich der Spieler auch beim berühmten D-Day wiederfinden und am Omaha Beach um sein Leben kämpfen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.