Watch Dogs 2 – Warum ist der Protagonist bei der DedSec?

Mit der Video-Reihe “Remote Access” erklären die Entwickler bestimmte Sachverhalte des kommenden “Watch Dogs 2” genauer. Im aktuellen Teil gehen sie unter anderem darauf ein, warum Protagonist Markus motiviert ist, an der Seite von DedSec zu kämpfen.

Watch_Dogs_2_Bild_9

Erst kürzlich haben wir in einem Artikel mehrere Gameplay-Videos präsentiert. Nun gibt es erneut neues Material. Dieses Mal stammen die Szenen aber von Ubisoft höchstpersönlich. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um einen neuen Teil der Video-Reihe “Remote Access”. In der dritten Episode namens “Mittendrin” erfahrt ihr mehr über die Handlung des Spiels und von Markus’ Motivation an der Seite von DedSec zu kämpfen. Wie gewohnt ist das besagte Video unterhalb dieser Meldung zu finden.

Der Open-World-Titel „Watch Dogs 2“ erscheint am 15. November 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. In einem Sonderartikel haben wir bereits eine erste Meinung abgeliefert, die ihr hier finden könnt. Des Weiteren erscheint „Watch Dogs 2“ in mehrere Editionen. Einen Überblick zu diesem Thema findet ihr hier.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Watch Dogs 2 – Warum ist der Protagonist bei der DedSec?”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...