Watch Dogs 2 – Erfolgreich ohne jemanden zu töten?

Wie die Verantwortlichen in einem aktuellen Interview bestätigt haben, wird es im kommenden “Watch Dogs 2” möglich sein, das Spiel durchzuspielen, ohne eine einzige Person dafür töten zu müssen.

Watch_Dogs_2_Bild_9

Senior Producer Dominic Guay hat gegenüber ausgamers.com klar betont, dass es die besagte Möglichkeit geben wird. Man wolle dem Spieler eine große Entscheidungsfreiheit in die Hand legen und ihn selbst entscheiden lassen, wie er innerhalb der Geschichte vorgehen möchte. So wird es unter anderem eben möglich sein, keine einzige Person für einen erfolgreichen Abschluss töten zu müssen. Nach wie vor verfüge “Watch Dogs 2” aber über ein vollständiges Kampfsystem, das jederzeit effektiv einsetzbar ist.

“Wenn du möchtest, kannst du weiterhin komplett aggressiv vorgehen. Allerdings wollten wir den Spielern noch eine andere praktikable und nicht-tödliche Option geben. Aus diesem Grund haben wir die Taser und mehr Hacking-Möglichkeiten eingebaut, von denen wir zunächst dachten, dass sie zu mächtig sind. Gewissermaßen sind sie das nicht.”

Erst kürzlich haben die Entwickler verkündet, dass es keine Wachtürme geben wird, die man erobern muss, um weitere Teile der Spielwelt freizuschalten. Hinzu kommt eine überarbeitete Steuerung bei den Fahrzeugen, die sich spürbar vom Vorgänger unterscheiden soll. Der Open-World-Titel „Watch Dogs 2“ erscheint am 15. November 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. In einem Sonderartikel haben wir bereits eine erste Meinung abgeliefert, die ihr hier finden könnt. Des Weiteren erscheint „Watch Dogs 2“ in mehrere Editionen.

 

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Watch Dogs 2 – Erfolgreich ohne jemanden zu töten?”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...