Star Wars Battlefront 2 – Details zu den Star Cards und Loot Crates

Dank einiger Videos erhalten wir neue Eindrücke von „Star Wars Battlefront 2“. Im Mittelpunkt stehen Dinge wie sogenannten Star Cards und Loot Crates. Aber auch das Fortschrittssystem wird thematisiert.

Star Wars Battlefront 2

Beginnen wir am besten mit den Star Cards. Diese benutzt man, um besondere Fähigkeiten und Attribute der Charaktere freizuschalten. Dabei findet eine Unterteilung in fünf Seltenheitsklassen, die logischerweise Einfluss auf entsprechenden Inhalt haben. Zudem besteht die Möglichkeit, die einzelnen Karten aufzuwerten. Bevor es soweit kommt, muss man zunächst Loot Crates freischalten, die neben den besagten Star Cards auch Crafting-Material und Credits enthalten. Weitere Eindrücke findet ihr in den folgenden Videos. Diese schneiden auch das allgemeine Fortschritts- und Anpassungs-System von „Star Wars Battlefront 2“ an.

Laut offiziellen Angaben erscheint „Star Wars Battlefront 2“ am 17. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Neben einem Multiplayer gibt es dieses Mal auch eine Kampagne. In dieser schlüpft man in die Rolle von Iden Versio, der Anführerin des Inferno Squads, einer imperialen Spezialeinheit, die sowohl am Boden als auch im Weltraum aktiv ist. Es soll um Rache, Verrat sowie Erlösung gehen und einen Zeitraum von 30 Jahre umspannen. Auf den Konsolen gibt es zudem einen Splitscreen-Modus für zwei Spieler. Dieser scheint aber eher dem Multiplayer zu ähneln.

Wusstest du schon? PS4Info gibt es auch als kostenlose App für Android!

Im Multiplayer kämpfen bis zu 40 Spieler in riesigen Schlachten an Schauplätzen aus allen drei Epochen. Es gibt zahlreiche Fahrzeuge, Raumschiffe und auch unzählige legendäre Charaktere. Die ebenfalls vorhandenen Raumschlachten sind für bis zu 24 Spieler ausgelegt. Wer zum Beispiel „Star Wars Battlefront 2“ vorbestellt, bekommt als Vorbesteller-Bonus allerhand nützliche Dinge für den Multiplayer.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...