No Man’s Sky – Negativ Trend setzt sich fort

Das einst hoch gelobte “No Man’s Sky” scheint mittlerweile komplett in der Versenkung zu verschwinden. Während sich schon kurz nach Release ein rückläufiger Spielertrend verzeichnen ließ, hält dieser in fast schon dramatischem Maße an. Besonders die schnell eintretende Eintönigkeit und fehlender neuer Content sind als Grund für den Misserfolg auszumachen.

no-mans-sky-12

Hello Games hatte mit seinem Erkundungstitel “No Man’s Sky” einen einst vielversprechenden Spielehit in der Entwicklung, der von vielen Spielern freudig erwartet wurde. Besonders der Übergang vom All zu den Planeten und die schier unendliche Größe mit prozedural generierten Planeten galten als besonders beeindruckend. In der Realität zeichnet sich aber schon nach kurzer Zeit ein ganz anderes Bild ab. Viele Spieler haben bereits den Controller beiseite gelegt und lassen den Titel in ihrer Spiele-Bibliothek verstauben. Was einst so spannend klang, ist leider nur teilweise umgesetzt worden oder erst gar nicht vorhanden. Die Eintönigkeit sowie technische Mängel haben “No Man’s Sky” schwer zugesetzt, was sich in einem dramatischen Rückgang der Spielerzahlen bemerkbar macht.

Mittlerweile verzeichnet Steam nur noch 2112 aktive Spieler, die sich auf den zu erkundenden Planeten befinden. Zum Vergleich: Bei Release vor erst einem Monat waren es noch knapp 200.000 aktive Spieler. Dies bedeutet einen Einbruch um fast 99%. Während die technischen Mängel so langsam weitestgehend beseitigt sind ist von neuem Content aber noch nichts zu sehen. Hello Games ist jetzt in der Pflicht, den Titel schnellstmöglich mit neuen Inhalten zu versorgen, um bereits vergraulte Spieler möglicherweise zurückzugewinnen. Doch selbst wenn es ihnen gelingt einige Spieler wieder zu mobilisieren, ist der tiefe Fall des einst so gelobten Spiels äußerst erschreckend.

Was meint ihr: Ist “No Man’s Sky” noch zu retten?

„No Man’s Sky“ ist ein Spiel, in dem man selbstständig ein unvorstellbar riesiges Universum erforschen kann. Während seiner Erkundungsreisen wird der Spieler hierbei immer wieder auf Orte treffen, die individuelle Merkmale besitzen und somit eine völlig andere Vorgehensweise voraussetzen. Nach einer Releaseverschiebung ist der Titel nun ab dem 10. August für PC und PlayStation 4 erscheinen. Eine kleinen Einblick in die wichtigsten Details zu „No Man’s Sky“ findet ihr in einem anderen Artikel. Klickt einfach hier.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...