For Honor – Niemand interessiert sich mehr für den Titel

Trotz der Veröffentlichung einer Erweiterung interessiert sich niemand mehr für „For Honor“. Seit der Beta ist die Anzahl an Spieler um unfassbare 95% gesunken. Es besteht also ein dringender Handlungsbedarf seitens Ubisoft.

For Honor

Als die Entwickler damals in die öffentliche Testphase gestartet sind, tummelten sich um die 71.000 Spieler gleichzeitig auf den Servern von „For Honor“. Unmittelbar nach dem Release sank diese Zahl dann auf 45.000 ab, was zwar nicht optimal, aber immerhin noch akzeptabel ist. Ganz anders sieht es aber der aktuellen Situation aus. Gerade einmal knapp über 3.300 Spieler sind gleichzeitig aktiv – wenn es gut läuft. Obwohl die Veröffentlichung von „Shadow and Might“ kurzzeitig einen kleinen Aufschwung fand, ist dieser bereits wieder Teil der Vergangenheit. Zusammenfassend hat der Titel also riesige Probleme. Sollte Ubisoft keine Lösung finden, ist eine zweite Season, die man bereits in Aussicht gestellt hat, keine wirkliche Option mehr.

So schlecht das auch klingt, eins muss man beachten. Die Zahlen stammen lediglich von der Steam-Version des Titels. Sowohl die PlayStation 4 als auch die Xbox One wurden nicht berücksichtigt und auch Uplay fließt nicht in die Zahlen ein. Auch wenn „For Honor“ auf den Konsolen sicherlich beliebter ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass die aktiven Nutzerzahlen hier völlig andere Dimensionen aufweisen.

„For Honor“ ist seit dem 14. Februar für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich und bietet Schlachten zwischen Ritter, Wikinger und Samurai. In unserem Test hat der Titel recht gut abgeschnitten und konnte besonders mit seinem innovativen Kampfsystem überzeugen. Zur kompletten Review geht es hier entlang.

 

Teilen
onpost_follow

27 thoughts on “For Honor – Niemand interessiert sich mehr für den Titel”

    1. jo schon gelesen… liegt aber an den Kindern die es entweder nicht können aufgrund der Steuerung oder sonstigem… ich find das Spiel trotzdem genial!

  1. Wenn die Server laufen würden.
    Letztens stand ständig da „Daten werden empfangen“ und dann lief die Zeit bis zum nächsten Match ab aber das wars dann auch man musste abrechnen und das jeweilige Match bei starten

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...