Zombies – Das große Special zu den Untoten

Es kommt nicht von ungefähr, dass man sich fiktive Ungeheuer im echten Leben wünscht. Abgeschlagen auf der Nummer 1 dürfte wohl der Zombie stehen. Zombies gibt es heutzutage in Spielen, Filmen und Liedern – doch woher kommt der Kult? Alles was ihr wissen müsst, gibt es in diesem Special!

Zombies - Das große Special zu den Untoten

Schon immer hatte man Angst, dass die Toten eines Tages zurückkehren können. Sind das dann noch die liebenden Menschen, die man begraben hat? Aus Angst vor den Totengeistern hat man sogar Verstorbene gefesselt. In Haiti, da wo der Ursprung der Zombies liegen soll, hat man früher die Zombifizierung als Strafe benutzt. Mit einem “Zombiegift” hat man die Leute bestraft – doch was hat das für Folgen? Nach so einer Strafe war man klinisch Tod. Das Herz steht still und man war nicht mehr in der Lage, irgendwas zu machen. Die Muskulatur lässt sich nicht mehr bewegen – alles in allem ein lebender Toter.

Was viele nicht wissen: In so einem Zombie-Gift hat man Bestandteile eines Kugelfisches gefunden. Ganz wenige Milligramm von der Substanz und ein Mensch wird ewig im Scheintot-Zustand sein. Doch wie kommt man jetzt von einer Bestrafung zu untoten Menschenfresser? Alles nur Fiktion? Natürlich! Schon immer wusste man, wie man mit dem Begriff „Zombie“ Leute anlocken kann. Die ersten Kinofilme und Comics waren gleich ein Kassenschlager und noch bis heute bleibt der Untote eine Kultfigur. Inzwischen diskutiert man, wie eine Zombie-Apokalypse im echten Leben starten würde – Durch Voodoo? Viren? Magie? Hollywood hat schon viele Ideen gehabt und die besten schauen wir uns näher an.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der wohl wahrscheinlichste Ursprung wäre die Virusinfektion. Wer weiß schon, ob derzeit irgendein verrückter Wissenschaftler an so einem Virus arbeitet. Jedenfalls sollte man sich vor den Viren in Acht nehmen. Dank der großen Ansteckungsgefahr wäre es nur eine Frage der Zeit, bis alle geliebten Personen um einen herum infiziert werden. Durch eine Virusinfektion würde man in kürzester Zeit dahinscheiden und als Zombie letztendlich wiederkommen – wie man es aus Filmen und Serien kennt!

Voodoo dürfte für viele Leute nichts anderes sein als Hexerei, doch viele wissen gar nicht, dass Voodoo in Haiti, Afrika und teilen Amerikas eine Religion darstellt. Gerade in Haiti praktiziert man oft den Voodoo-Glauben. Die Priester sind dazu in der Lage, Menschen in den Scheintod zu versetzen und wieder zum Leben zu erwecken – Was das für einen Sinn hat? Nun, diese Menschen sind nicht mehr die, die sie einmal waren. Vielmehr werden diese auf dem Acker eingesetzt oder als Arbeitssklave missbraucht. Können diese Menschen denn gefährlich werden? Nein, nicht wirklich! Diese Untoten sind mit die gefahrlosesten. Abgesehen von Anweisung folgen, sind diese Menschen nur noch ein leerer Körper.

Mit ganz oben auf der Beliebtheitsskala ist folgender Ursprung: Strahlungen. Diese Art des Ursprungs wird jedoch nicht so häufig in Filmen, Serien und mehr erwähnt. Durch hohe Strahlungen bringen die Zombies gleich eine doppelte Gefahr mit sich. Egal ob Pflanzen oder Städte, nach und nach würde alles verseucht werden. Und dazu noch Zombies, die dir an den Leib wollen – nein danke!

Kampf gegen die Zombies

Stellt sich natürlich die Frage, wie kann man Zombies überhaupt töten? Untote umbringen? Klappt das? Zombies funktionieren eigentlich ganz einfach – Primitiv! Was heißt das genau? Nun, Zombies handeln, ohne zu denken. Man will einfach nur fressen und fressen. Da hilft nur noch ein Weg. Gehirn beschädigen! Wie ihr es beschädigt, ist eigentlich egal. Ob ein Schraubenzieher ins Auge oder ganz klassisch den Kopf abhacken.

Ist die Gefahr denn damit erledigt? Sollte man meinen, doch wissen tun wir es natürlich nicht, woher denn auch? Immerhin gab es so einen Fall (zum Glück!) noch nicht. Einige Internetgemeinden plädieren, die Zombies zu verbrennen. Erst nachdem man das Gehirn beschädigt hat, sollte man die Zombies verbrennen. Erstens hat man dadurch weniger Leichen  herumliegen und zweitens würde es nicht nach Verwesung riechen, sondern nach gegrilltem Fleisch – Lecker!

Überlebenschancen

Wie hoch würdet ihr die Überlebenschancen einschätzen? Eine ungefähre Prognose gibt es von mir. Bei einer Apokalypse sollte man natürlich zunächst die Städte meiden, da diese voll wären mit den Untoten. Bei den klassischen, langsamen Zombies ist die Überlebenschance eigentlich recht hoch. Selbst mit zwei, drei Infizierte sollte man fertig werden.

Nicht so prickelnd sieht es da bei den modernen Zombies aus. Wie soll man gegen Zombies überleben, die Rennen können wie Usain Bolt, Ausdauer haben wie das beste Rennpferd und stark sind wie ein Extremsportler? Mit einem könnte man fertig werden, aber spätestens bei zwei oder drei Infizierte heißt es: „Adios du schöne Welt!“ Es ist ja nicht so, dass man im echten Leben in ein Einkaufszentrum voller Zombies gesteckt wird und dort überlebt und nebenbei einige Tausend Zombies tötet.

Zombiearten

Fangen wir mit meiner Lieblingsart an, den klassischen Zombies. Diese bewegen sich recht langsam und sind blind! Diese verlassen sich hauptsächlich auf ihren Geruchssinn und Hörstärke. Zombies reagieren auf Geräusche und deswegen sollte man sich möglichst leise bewegen. Die klassischen Zombies sind nur sehr selten alleine unterwegs. Als moderne Zombies bezeichnet man die rennenden Zombies. Diese sind sogar in der Lage, in einigen Filmen Hierarchien zu bilden oder Schlüsse zu ziehen. Mehr Raubtier als Mensch – so würde ich die Zombies nennen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Zombies in Filmen und Serien

Seit es Filme gibt, gibt es die dazugehörigen Filmmonster. Es fing an mit Frankenstein und heutzutage muss man sich selbst vor Reifen in Acht nehmen. Zwischen einem Killerreifen und dem Filmmonster Urgestein kamen dann die Zombies. Inzwischen gibt es über 100 (!) Zombiefilme. Eine beachtliche Zahl und man muss dazu erwähnen, dass man dieses Genre nicht neu erfinden kann und trotzdem platzt dieses Genre förmlich aus allen Nähten.

Die Mehrzahl der Zombiefilme sind, um es nett auszudrücken, mehr versucht als gekonnt. Aber da wir hier keine Filme bewerten wollen, ist das ja nicht so wichtig. In den ersten Filmen hatte man es dem Voodoo-Kult zu verdanken, dass Zombies entstanden sind. Viele Zombiefilme haben sich auch auf Rache spezialisiert, wo die Zombies früher Sklaven waren und sich so gerächt haben.

Zombies - Das große Special zu den Untoten

Erst mit der Zeit wurde das Subgenre zu dem, wie wir es heute kennen. Den Anfang machte „Die Nacht der lebenden Toten“ im Jahre 1968. Fortan wurden die Zombies als menschenfressende Untoten bezeichnet, die vor allem Jagd auf Gehirne gemacht haben. Ich kann mir gut vorstellen, wie witzig sich einige damals vorgestellt haben: „Hehe, die wollen Gehirne. Du dürftest sicher sein.“ – Ahja. Mit der Zeit wurde der Voodoo-Kult nicht mehr thematisiert und die Zombies entstanden durch Wissenschaftler, die einen Fehler gemacht haben, Verseuchungen oder atomare Kriege.

Zehn Jahre später waren die Zombies nicht mehr so beliebt wie früher. Immerhin war das Thema schon zigmal verfilmt worden und am Ende passiert ja immer dasselbe: Entweder man überlebt die Apokalypse und baut langsam aber sicher wieder eine Zivilisation auf oder jetzt ist die Kacke erst richtig am Dampfen und die Apokalypse ist nicht mehr aufzuhalten. Erst der legendäre Regisseur Peter Jackson brachte neues Leben in das neue Genre, indem er 1992 einen Kultfilm veröffentlichte. In Deutschland ist der Film bundesweit beschlagnahmt!

Seit 28 Days Later und dem Remake von Dawn of the Dead wurde das Genre noch einmal neu gemischt. Die postmodernen Zombies entstanden und auch auf dem europäischen Boden wurden die Zombiefilme wieder gut. Als Beispiel voran schickte Deutschland „Rammbock“ ins Rennen und die Spanier versuchten ihr Glück mit [REC]. Kommen wir mal zu den Zombies in Serien. Leider gab es nie so wirklich viele Serien rund um unser Lieblingsthema. Ganz oben an der Spitze ist natürlich „The Walking Dead“ – eine Adaption der gleichnamigen Comics. Doch fangen wir mal schön langsam an.

In der klassischen Batman Serie, Geschichten aus der Gruft, Buffy und Angel kamen vereinzelt mal Zombies vor, doch nichts Weltbewegendes. Die britische Miniserie „Dead Set“ spielt in einem Big Brother-Haus, die noch zombiefrei ist. Alle anderen sind schon von uns gegangen – eine Miniserie zum Vergessen. Die Japaner haben sich in Zombie-Animes versucht – Zombie Loan, Highschool of the Dead sowie Sankarea. Humoristisch werden die Untoten (Zombies u.a.) in Death Valley oder Zombieland eingesetzt. Schon in den 90er hat man auf Humor gesetzt, wenn es gegen die Untoten ging.

The Walking Dead ist mittlerweile die Mutter aller Zombieserien. In etlichen Staffeln geht man dabei nicht nur gegen die Untoten an– vielmehr liegt die Dramatik bei den Überlebenden. Als Beispiel hat man wohl 28 Days Later genommen, denn dieser Film war der erste, der das Überleben der Menschen in Zombiefilmen neudefinierte.

Zombies in Spielen

Den Start der Zombiespiele legte „The Evil Dead“. Fortan folgten Zombiespiele für jede Konsole, ob Super Nintendo, Amiga, Sega oder natürlich PlayStation. Den Grundstein der funktionierenden Zombiespiele legte, wie soll es auch anders sein, Resident Evil. Seit 1996 schon verursacht die Reihe Angst und Bangen – bis vor kurzem. Mittlerweile hat sich die Reihe von ihrem Grundkern getrennt und ein Horrorspiel ist es nicht wirklich mehr.

Fast jährlich folgten neue Zombiespiele. Einige gut, die anderen weniger. Ganz beliebt waren auch die „Nazizombies“. In Filmen und auch Spielen wurden diese eingesetzt, um die Deutschen ein für alle Mal kalt zu stellen. Aber nicht nur wir Menschen müssen uns gegen Untote schlagen. Auch Pflanzen müssen sich mit den Kreaturen im lustigen Spielspaß Plants vs. Zombies auseinandersetzen.

Ihr seht also, das Thema Zombiespiele kann man breittreten wie einen Kaugummi, denn so gut wie jede Idee wurde schon umgesetzt. Wir dürfen gespannt sein, welche Zombiespiele künftig noch erscheinen werden. Gerade da, wo die Zombies wieder beliebt sind wie lange nicht mehr. Einer der Gründe dürfte wohl der riesige Erfolg von The Walking Dead sein! Wir freuen uns und in diesem Sinne „Braaaiiinnns“.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Teilen

5 thoughts on “Zombies – Das große Special zu den Untoten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.