Wie verdient man am besten Geld bei Red Dead Redemption 2?

Man kennt es von vielen Videospielen so. Wie auch hier bei “Red Dead Redemption 2”. Gerade in den ersten Spielstunden ist die Kasse doch recht knapp und das obwohl man alle Gegner fleißig ausgenommen hat. Der virtuelle Kontostand bleibt dennoch recht überschaubar. Das Geld reicht somit gerade für das Wichtigste. Was also tun, um sich ein bisserl dazuzuverdienen?

Red Dead Redemption 2

So viel plündern wie nur möglich

Es mag vielleicht gerade zu Beginn recht nervig sein, jeden Gegner zu looten und auch noch jeden Gegenstand aufzuheben. Nichtsdestotrotz kann man dadurch recht gutes Geld verdienen. Der ein oder andere Dollar findet sich dann doch bei einem Banditen und das summiert sich mit der Zeit dann doch. Denn wie heißt es doch so schön. Kleinvieh macht auch Mist. Es existiert außerdem ein Gemischtwarenladen, in dem du all die Gegenstände verkaufen kannst, die du nicht länger mehr benötigst.

Banditen – Camps ausheben

Die Welt von “Red Dead Redemption 2” wartet mit zahlreichen Banditen – Camps auf. Immer wieder findet man solche in der offenen Spielwelt. Oft haben die Banditen einige Dollar bei sich und auch einiges an Loot in dem Lager liegen.

Red Dead Redemption 2

Die berühmten Kopfgeldmissionen

Wenn du auf der Suche nach Kopfgeldmissionen bist, wendest du dich am besten an den Sheriff der Stadt. Beispielsweise musst du in der ersten Kopfgeldmission eine Person suchen, lebend fangen und sie dann anschließend zurück zum Sheriff bringen. Die Kopfgeldmissionen sind nicht nur schnell erledigt, sie bringen auch gerade am Anfang eine stattliche Summe an Geld ein.

Jagen gehen

In “Red Dead Redemption 2” ist es möglich, sich nun auch auf die Jagd zu begeben. Das Fell benötigst du nicht unbedingt nur für das Crafting und das Fleisch kannst du nicht nur zu Nahrung verarbeiten. Du kannst nämlich die Beute auch beim Schlachter verkaufen. Gegen Felle oder aber auch das Fleisch bekommst du Dollar. Auch hier kann man somit zu Anfang des Spiels recht gutes Geld verdienen.

Red Dead Redemption 2

Angeln gehen

Gegen Ende von Kapitel 2 schaltest du die Angelrute frei. Nun brauchst du noch einen passenden Köder und schon kann es losgehen mit dem Angeln. Dabei gilt, je größer und seltener der Fisch ist, desto mehr Geld bringt er dir ein.

Pferde oder Schmuck verkaufen

Wenn du ein gutes Pferd hast, welches du nicht mehr benötigst, dann kannst du es verkaufen und damit gutes Geld verdienen. Wenn es dagegen um illegal erworbene Ware geht wie zum Beispiel geklauten Schmuck und andere Wertgegenstände, dann kannst du damit nicht so einfach beim normalen Gemischtwarenladen aufkreuzen. Suche dafür stattdessen einen Hehler auf.

Red Dead Redemption 2

NPCs ausrauben

So ziemlich jeden NPC kannst du in “Red Dead Redemption 2” ausrauben. Dabei ist es völlig egal, ob sich dieser in den tiefsten Wäldern aufhält oder aber hinter der Theke von einem Geschäft steht. Achte allerdings darauf, dass sich das Ausrauben auf deine Beliebtheit auswirkt und unter Umständen dein Kopfgeld erhöht wird dadurch. Gerade aber das Ausrauben von einem Gemischtwarenladen bringt am Anfang des Spiels einige Dollars mit sich. Um unerkannt zu bleiben solltest du aber beachten, die Maske aufzusetzen beziehungsweise das Halstuch vor das Gesicht zu ziehen. Unten links im Gegenstandsrad findest du das Halstuch.

Züge ausrauben oder Blackjack und Poker spielen

Im weiteren Spielverlauf wird es dir auch möglich sein, auf Züge aufzuspringen und die Fahrgäste auszurauben. Auch anderen Loot findest du dabei. Oder aber wie wäre es mit einem Minispiel a la Blackjack oder dem Poker? Dir sollte allerdings in diesem Zusammenhang bekannt sein, dass du nicht nur viel Geld gewinnen, sondern auch verlieren kannst.

Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 und der Wilde Westen

Red Dead Redemption 2 – Die Performance in der Analyse

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere