Spider-Man: Gerüchte um Releasetermin

Das von Insomniac Games entwickelte Videospiel “Spider-Man” soll in diesem Jahr erscheinen, das steht fest. Ein Releasetermin steht noch überhaupt nicht fest. Ein bekannter dänischer Händler hat nun einen möglichen Termin ins Spiel gebracht.

Sony wartet in diesem Jahr mit ein paar schweren Exklusivkrachern für die PS4 auf. Unter anderem gehört dazu auch das von Insomniac Games entwickelte “Spider-Man”. Insomniac Games sind bekannt für „Sunset Overdrive“- beziehungsweise „Ratchet & Clank“. Laut offiziellen Angaben soll der neueste Ableger um Peter Parker mit einer neuen, spannenden Geschichte im Spider-Man – Universum aufwarten. Eine entsprechend ausgereifte Schwing – Mechanik soll für den notwendigen Gameplay – Spaß sorgen. Mehrfach hat man zu Protokoll gegeben, dass das Videospiel 2018 erscheinen soll. Ein konkreter Releasetermin lässt weiter auf sich warten. Daher ist die folgende Information auch mit Vorsicht zu genießen.

Der dänische Händler CoolShop hat nun für neue Spekulationen gesorgt. Ein Produkteintrag gibt an, dass das neueste “Spider-Man” ab dem 28. September in Europa erhältlich sein soll. Weder Sony Interactive Entertainment noch Insomniac Games haben zu dieser Angabe bisher Stellung bezogen. Ob an den Angaben etwas dran ist, lässt sich also nicht mit Sicherheit sagen. Sobald ein konkreter Termin feststeht, werden wir euch darüber natürlich in Kenntnis setzen.

Spider-Man

Via Twitter hat sich der Entwickler Brian Horton zu Wort gemeldet und verkündet, dass er “Spider-Man” bereits dreimal durchgespielt habe. Für jeden Durchlauf hätte er einige Tage benötigt. Als Spieler können wir somit etliche Stunden einplanen, die wir vom Start bis zum Ende des Titels benötigen. Hinzu kommen weitere Stunden, um “Spider-Man” vollständig abzuschließen. Immerhin werden in der Spielwelt einige Features zu finden sein, die man abseits der Geschichte absolvieren kann. Da sich der Titel noch in der Entwicklung befindet, lassen sich derzeit natürlich keine konkreten und vor allem endgültige Angaben zur Spielzeit machen.

Bereits im November haben die Verantwortlichen interessante Details zur Spielwelt und den Charakteren verraten. Demnach hat man sich bewusst dazu entschieden, Tante May einen älteren Look zu verpassen. Dies passe besser zur Story von “Spider-Man”. Zudem sei die Beziehung zwischen Peter Parker und Mary Jane kompliziert. Was das im Detail bedeutet, hat man jedoch nicht verraten. Fest steht allerdings, dass man jede Seite von Peter Parkers Leben bestaunen darf. Nichtsdestotrotz ist man die meiste Zeit als Spider-Man unterwegs.

Die Spielwelt soll zudem keine 1:1 Kopie von New York darstellen. Bekannte Gebäude sollen aber zu finden sein, sodass es sich wie die echte Metropole anfühlt. Bürgermeister ist übrigens Norman Osborn und er möchte gern wiedergewählt werden. Des Weiteren versprechen die Entwickler von Insomniac Games eine Vielzahl an Bösewichten, die bislang nicht gezeigt wurden.

Teilen

2 thoughts on “Spider-Man: Gerüchte um Releasetermin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere