Sorgt Disney für ein eingeschränktes *schlechteres* Battlefront 2?

Vor kurzem startete die Beta vom langerwarteten zweiten Teil der Battlefront Reihe Battlefront 2. Viele Spieler waren mit dem ersten Battlefront Teil auf der PlayStation 4 eher unzufrieden, was an vielen Punkten lag. Wie kein Single Player Modus, oder kurz gefasst einfach zu wenig Content.

Nach vielen Patches und einigen DLCs sah es schon besser aus, aber das volle Potenzial wurde bei Weitem nicht genutzt und mal ehrlich, ein Star Wars Spiel anfangs ohne Weltraumschlachten zu veröffentlichen, geht einfach nicht.


Battlefront 2 soll nun das Ruder rumreißen und bietet in allen Belangen mehr, hmm das kennt man von Destiny ja schon ;).
So kommen mehr Helden, mehr Karten, mehr von allem auf uns zu*g*
Auch das System haben die Entwickler wie wir finden zum Positiven verändert. Besonders das sich Erarbeiten von besonderen Klassen oder Helden, finden wir gut und über die Grafik oder den grandiosen Sound brauchen wir nicht reden. Nein, die Spieler und die Star Wars Fans sind mit der Beta zufrieden. Doch ein bitterer Beigeschmack macht sich bei uns als Star Wars Fans breit.
Wieso kann man die Welt in der man unterwegs ist, nicht ein wenig zerstören? Wieso schlägt ein Lichtschwert niemanden den Arm ab. Warum gibt es keine Collector’ s Edition zum Spiel, was heutzutage jedes XYZ Spiel bekommt?

Die Antwort ist wohl Disney und nicht EA oder DICE. Wie wir vor kurzem berichteten, war sogar eine Collector’ s Edition mit folgenden Inhalt geplant.
Spiel
Steelbook
• Exklusiver Tischaufsteller für Steelbooks
• Metallposter
• Star Wars Sticker
• In-Game DLCs: Spiele als Kylo Ren und Rey mit exklusiven Fähigkeiten

Ok das ist auch eher bescheiden, wieso nicht eine Figur mit reinlegen oder Lichtschwert von mir aus eine Ewok-Plüsch-Puppe.
Fan-Bilder wie diese haben es ja vorgemacht, was man machen könnte.

Doch die Antwort warum es dies nicht gibt, ist wohl wie gesagt Disney. Wie einige wissen gehören dem Disney Konzern seit einigen Jahren  die Rechte des Star Wars Imperiums.
Disney hatte bis dato auch eine sehr gute Arbeit geleistet. Außer den Hasbro Figuren zu den Filmen und der Problematik im Videospiel Bereich lief alles Rund.
Doch was ist der Grund dafür das Disney sagt, sie möchten nicht das in Battlefront 2 oder auch Battlefront 1 die Welten zerstörbar sind?
Würde das nach Ansicht von Disney unser nennen wir es mal Traumbild der perfekten Star Wars Welt schmälern?
Wieso wird kurz vor der Produktion eine Collector’ s Edition gestoppt?


Leider können wir bis dato keine dieser Fragen beantworten. Wir hatten im Laufe der letzten Monate einige Mitarbeiter von DICE oder EA dazu befragt ohne eine Antwort darauf zubekommen.
Wir finden es schade, dass solche kleinen Dinge wie, die Welt ein wenig zerstörbar machen oder eine Edition für Fans nicht möglich sind und die angebotene Deluxe Edition ist ja eher ein Witz.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Was ist eure Meinung zum Thema, würdet ihr euch eine zerstörbare Welt wünschen, hättet ihr 120Euro für eine Collector Edition ausgegeben, die im Umfang so wäre wie die Assassin’s Creed Origins – Gods Collector’ s?
Schreibt es uns.

Alle News Infos zu Battlefront findet ihr hier

https://www.ps4info.de/?s=Battlefront+

Möge die Macht mit euch sei

Star Wars 1313 – Die unendliche Geschichte eines potenziellen Blockbusters

Erleben Sie opulente und lebendige Star Wars Multiplayer-Schlachtfelder aus drei Epochen: der Prequel-, der Original- und der neuen Trilogie. Individualisieren Sie und verbessern Sie Ihre Helden, Raumjäger oder Truppler mit einzigartigen Fähigkeiten, die Sie im Kampf einsetzen können. Reiten Sie auf Tauntauns oder übernehmen Sie Panzer und Speeder. Vernichten Sie gigantische Sternenzerstörer und setzen Sie die Macht ein, um gegen legendäre Charaktere wie Kylo Ren, Darth Maul oder Han Solo zu bestehen, während Sie Ihre Rolle in einem Spielerlebnis einnehmen, das von zeitlosen Star Wars-Filmen aus 40 Jahren inspiriert ist. Bestimmen Sie die Reise Ihres eigenen Star Wars-Helden.

So ein letztes Mal nachgefragt :)
benotet die Battlefront 2 Beta
1=sehr gut 6=nein danke

Teilen

145 thoughts on “Sorgt Disney für ein eingeschränktes *schlechteres* Battlefront 2?”

    1. Mein über all wird nur noch rum “rum geheult” bezieht sich darauf das generell nur noch Gejammert wird über Games man kann es eh nie allen Recht machen

      Es ist Star Wars und kein Battlefield also wieso muss man die Umgebung zerstören können? Klar wäre bestimmt Nice gewesen aber Weine dem auch nicht hinterher das es nicht dabei ist

      Mit dem Laserschwet ein Arm abtrennen okay hätte man machen können muss man aber nicht ?

      Mir gefällt das Spiel auch so auch ohne diese Extras

  1. Ich versteh nicht wie man ein Spiel machen kann, bei dem man mit 4 völlig willkürlichen Menschen zusammengewürfelt an irgend einen Punkt auf der Map spawnt. Da war ja das Buddy Sytem aus dem vorgänger noch besser, da konnte man wenigstens mit einem Freund zusammen zocken.

    1. Doch, 5 mann suqads aus ausgewählten leuten bei denen man dann auch spawnen kann. Das ist dann auch Teamspiel. Ich spiele oft Battlefield mit freunden zusammen, das macht den Spaß erst aus finde ich. Und man weiß wie sie spielen und kann sich aufeinander verlassen. In der Beta rennt jeder aus dem squad sonnst wo hin oder man kommt mit nem flieger in nen squad was dann mal gar nix bringt.

    1. Stimmt so nicht erst informiern und dann darf man sich aufregen klar wahr Star Wars Battlefront doof und ist nicht gut angekommen aber bei Star Wars Battlefront 2 haben sie aus ihren Fehler gelernt schon mal die Beta gezockt?
      Ich schon und es gefällt mir ich kann sagen sie haben sich verbessert und sie können ruhig weiter machen an Battlefront

    1. Mike Lipinski ich hab ja nicht gesagt das es nicht Spaß macht nur es fehlt halt diese gewisse Tiefe im Gameplay das hat man bei Battlefield mit dem Waffenrückstoß Bulletdrop und den Klassen. Das mit dem Rückstoß muss man ja nicht rein machen nur sie hätten es mehr in richtung altes Battlefront bringen sollen mit riesen Maps, Muniton, keine Autoheilung, das die Fahrzeuge auf der Map herumstehen und das andere sie auch reparieren können und das man die auch mit mehreren Leuten benutzen kann aber ich glaube einfach das Disney da die Finger mit im Spiel hat und es Casual macht damit es sich auch “nicht Ganer” kaufen.

    2. Mike Lipinski Helden und Klassen ist ja ok das war damals ja nicht anders aber die Fahrzeuge. Das alte Star Wars Batllefront 2 war schon geil da brauchte man noch zwei Leute im Snowspeeder um ein AT-AT auszuschalten einen der fliegt und einer der hinten das Kabel abschießt. ?

  2. 2 weil man musste öfters Neustarten um den Multiplayer zu zocken Server waren ab und zu nicht erreichtbar aber ansonsten hat es mir gefallen ein gutes Game ich wahr mega Begeistert Disney hat aus ihren Fehlern gelernt

  3. Bis jetzt war die beta ja sehr jut sieht auf jedenfall nach ner Mega Steigerung aus im Gegensatz zum ersten Teil mir gefällts aber benoten kann man die beta eigentlich noch nich erstmal abwarten auf den Release dann kann man mehr dazu sagen

  4. 3 find das Konzept gut nur ein zwei Makel stören mich wie zum Beispiel das man auf jeder map jeden Helden wählen kann dann rennen in clone wars leite mit darth vader oder ähnlichem rum was für mich das feeling und die Atmosphäre zerstört aber ansonsten ist es recht gut

    1. Gewisse Punkte hat auch battlefield 1 nicht. Sehe da kein Zusammenhang mit Disney. Letztendlich wäre auch die Collection ein Win to Win Situation gewesen für EA und Disney. Allein schon aus Marketing Gründen.

    2. Alex Urban da gebe ich dir auch recht. Siehe Assassins Creed das ist schon eher unverschämt. Aber kann die Leute schon verstehen und ich wäre genauso stinkig. Man bestellt sich extra so eine Edition vor, und dann wird die Bestellung storniert da Disney keine raus bringen will.

  5. Versteh ich nicht wie man den Spiel schlechte Noten geben kann.OK,Verbindungsab brüche,Freundesliste nicht sichtbar,das sind Dinge die mit Sicherheit bis zur Beta gefixt werden.Ansonsten ist es doch ein tolles Spiel,für Star Wars gab es lange keins mehr,seit 2005.Da kann man doch jetzt froh sein das ein neues gibt .Und was anderes als das 1000 COD MW ist es sowieso.Mir macht es ne Menge Spass.Die die jetzt meckern haben bestimmt schon vorbestellt

    1. Keine Squadsystem! Massiver Explosivespam! Unbalancierte Maps! Das Spawnsystem ist grundsätzlich total hirnverbrannt. Ebenso das Rang- und Skillsystem. Der Rewardtree passt absolut nicht ins Set und Setting. Viele Belohnungen und Helden sind einfach viel zu OP.

      Ja Star Wars ist ein wunderbares Universum, aber als Gamer und Star Wars-Fan muss man auch mal kritisch sein dürfen. Und was DICE mit der Franchise macht ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Fans. Und hirnlose Konsumzombies halten dankbar die zweite Wange hin. „Kein Applaus für Scheisse!“, Grafik und Sound machen aus Scheisse selbst im Star Wars-Universum kein Gold. Manne schaue sich nur mal die originalen Battlefrontspiele an. Ordentliche Kampagnenmodi welche nicht nach 6 Stunden durch waren. Vernünftige Spielmodi. Gutes Waffen-/Klassen-/Mapbalancing. Squadsystem! Spawnsystem! Kein schwules Rang- und Levelsystem! Battlefront 2 war seinerzeits ein perfektes Spiel. Battlefront 2 (2017) ist und bleibt ein Spiel von Idioten für Idioten!

      PS: Es gibt einen Unterschied zwischen einem echten Star Wars-Fan und einem hirnlosem Star Wars-Konsumzombie!

    2. Was ist ein Explosivespam?Warum unausbalancierte Maps?Mal gewinnen die einen mal die anderen. Also schon ausbalanciert.Was hast du gegen das Rang und Skillsystem?Warum passt der Rewardtree nicht in Setting?Belohnungen und Helden sind was?OP?Operation oder wie?Du weisst doch noch gar nicht wie lang der Kampagnenmodus ist.Zu Sneszeiten waren die Actionspielen in knapp 45 Minuten durch,warum meckerst du dann über 6 Stunden?Was ist am Rangund Levelsystem schwul?Und was hat das überhaupt mit schwul zu tun?Und wieso bezeichnet du Leute denen das Spiel gefällt als Idioten?Fragen über Fragen. Jetzt chill mal ,atme ein und aus,alles wird gut ,Klaus Markwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere