Red Dead Redemption Remastered – Weitere Gerüchte um Release

In der jüngsten Vergangenheit gab es bereits das ein oder andere Gerüchte um eine Remastered-Version von Red Dead Redemption. Nun sind neue, vermeintliche Hinweise aufgetaucht, die die gesamte Angelegenheit weiter verdichten. Offiziell ist nach wie vor aber nichts.

Red Dead Redemption Remastered - Weitere Gerüchte um Release

Die derzeitigen Hinweise, die auf eine Remastered-Version von Red Dead Redemption hindeuten sollen, basieren vor allem auf der Spielwelt von Red Dead Redemption 2. So ist ein aktuell recht leerer Teil von Mexiko durch einen Exploit zu betreten gewesen. Ein jüngst aufgetauchter Fehler sorgt dafür, dass man mysteriöse Synchronisationen hört. So redet John Marston plötzlich wie sein erwachsener Sohn Jack. Einige Dialoge sollen sogar völlig neu vertont sein.

Insbesondere die vermeintliche Neuvertonung ist in den Augen zahlreicher Spieler ein Anzeichen dafür, dass wir uns bald über eine Remastered-Version freuen können. Immerhin gebe es keinen plausiblen Grund für einen neue Synchronisation, heißt es von Seiten der Spieler. Einige Spekulationen gehen sogar so weit, dass die besagte Version von Red Dead Redemption mittels einer Erweiterung für den aktuellen Blockbuster nachgereicht wird.

Ob das tatsächlich der Fall sein wird, bleibt vorerst abzuwarten. Die Entwickler von Rockstar Games haben sich schließlich nicht offiziell zu Wort gemeldet. Wir behalten die Thematik aber definitiv im Auge und melden uns, sobald es Neuigkeiten gibt. In der Zwischenzeit nutzt gern die Kommentarfunktion und verratet uns, ob ihr euch eine Remastered-Version wünscht oder nicht.

Teilen

Kommentar verfassen