PSN down – Störung legt sämtliche Dienste lahm

Wer den Abend mit einer entspannten Multiplayer-Runde beenden möchte, guckt derzeit in die Röhre. Das PSN ist aktuell nämlich down. In großen Teilen Europas funktioniert kein einziger Dienst.

PSN down - Störung legt sämtliche Dienste lahm

Update #7

Die Lage hat sich wieder normalisieer. Alle Dienste funktionieren wieder.

Update #6

Auch Stunden nach unser ersten Meldung hat sich die Lage nicht verändert. Nach wie vor sind große Teile Europas von einer PSN Störung betroffen. Von Seiten Sony liegen uns keine neuen Informationen vor.

Update #5

Laut der offiziellen Status-Seite sollen PlayStation Video, PlayStation Musik und der PlayStation Store wieder funktionsfähig sein. Einschränkungen soll es weiterhin bei der Konto-Verwaltung sowie beim Onlinespielen geben. Blickt auf Störungskarten weitet sich das Problem aber weiter aus. Inzwischen nehmen die Meldungen aus Nordamerika zu und auch in Südamerika sind erste Störungen registriert.

Update #4

Es ist weiterhin keine Verbesserung eingetreten. Eine Analyse der Störungskarten zeigen eher, dass weitere Großstadträume von PSN Störungen betroffen sind. Seitens Sony liegen uns keine Updates zur aktuelle Lage vor. Die offizielle Status-Seite meldet weiterhin, dass sämtliche Dienste betroffen sind.

Wer aktuell nicht weiß, was er mit seiner gewonnen Freizeit anfangen soll, dem können wir ein Browsergame empfehlen. Auf surviv.io könnt ihr ohne Anmeldung einen 2D Battle Royale genießen. Klare Empfehlung von unserem Redakteur, der nebenbei den PSN Status beobachtet.

Update #3

Mittlerweile hat sich auch der offizielle Twitter Support Account von PlayStation für Nordamerika zu Wort gemeldet. Es wird über vereinzelte Ausfälle informiert, die man bereits versucht zu beheben. Im direkt Vergleich zu Europa sieht es auf der anderen Seite des Atlantiks nicht wirklich besorgniserregend aus. Hierzulande halten die Störungen an.

Update #2

Nachdem es kurzzeitig danach aussah, als ob eine Verbesserung eintritt, scheint sich die Störung nun zu verschlimmern. Laut Störungskarten sind nun auch weitere Regionen in Italien, die russische Hauptstadt Moskau sowie zahlreiche Regionen der Niederlande und Belgien betroffen. In Deutschland herrschen nach wie vor PSN Störungen.

Update #1

Ein Blick in die sozialen Netzwerke verrät, dass Sony bereits seit einigen Minuten am Problem sitzt und versucht, es zu beheben. Mit ein bisschen Glück läuft zeitnah alles wieder.

Ursprüngliche Meldung

In den letzten Stunden gab es bereits vereinzelte Ausfälle. Nun ist das PSN aber flächendeckend lahmgelegt. Das meldet nicht nur die Seite allestörungen.de, sondern auch die offizielle Status-Seite von Sony meldet, dass sämtliche Dienste derzeit nur eingeschränkt funktionieren. Dies bestätigen obendrein zahlreiche Leser. Eine konkrete Ursache für den Ausfall nennen die Verantwortlichen aktuell nicht. Möglicherweise kam es zu einem Fehler, der im Rahmen der heutigen Wartungsarbeiten aufgetreten sind. Offiziell ist das jedoch nicht.

Fest steht allerdings, dass sich die PSN Störungen nicht nur auf den deutschsprachigen Raum begrenzen. Auch Frankreich, Großbritannien sowie die Metropolregionen von Spanien, Polen und Italien sind im größeren Ausmaß betroffen. Zudem werden einige Störungen im Osten der USA gemeldet.

Lesestoff für die Wartezeit: PS5 – Sony bereit erste Marketing-Kampagne vor

Solltet ihr also nicht in der Lage sein, euch im PSN anzumelden, liegt es vermutlich nicht an euch, sondern an Sony. Obendrein sind PlayStation Video, PlayStation Musik sowie der PlayStation Store betroffen und somit nicht oder eingeschränkt nutzbar. Zudem lassen sich keine Anpassungen am eigenen Konto durchführen. Wir behalten das Thema im Auge und melden uns, sobald wir mehr wissen.

 

Teilen

12 thoughts on “PSN down – Störung legt sämtliche Dienste lahm”

  1. Na toll jetzt weiß ich auch warum ich so verkacke heute in cod… Sagt ihr mir ja früh! 😜 Aber danke für die Info… Dann geh ich jetzt fi(lm gu)cken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere