Monster Hunter World – Kein langjähriger Support geplant

Die Kollegen von Metro haben ein interessantes Interview zu “Monster Hunter World” veröffentlicht, in dem man verrät, dass keine Pläne vorliegen, den Titel langfristig zu unterstützen.

Monster Hunter World

Im jüngst veröffentlichten Interview stand der Producer von “Monster Hunter World”, das in Kürze erscheint, den Fragen des Redakteurs Rede und Antwort. Dabei ging man unter anderem auf die Thematik der derzeit beliebten Formulierung “games as a service” ein. Während sich viele Spieler sicherlich ein klares Ja wünschen, erteilt man dieser Art der Unterstützung eine klare Abfuhr. Man plane nicht, einen Support über fünf oder sogar zehn Jahre. Nichtsdestotrotz kann man sich auf einige zusätzliche Inhalte freuen, die nach dem offiziellen Release veröffentlicht werden. Unter anderem nennt man in diesem Zusammenhang kostenlose DLCs und neue Quests.

Wenn ihr noch nicht die Gelegenheit hattet, einen ersten Blick auf “Monster Hunter World” zu werfen, habt ihr bald die dritte Chance. Capcom hat nämlich eine weitere Testphase angekündigt. Diese findet vom 19. bis zum 22. Januar 2018 statt. Neben den bereits bekannten Inhalt können sich die Spieler zusätzlich über eine neue Quest freuen. Eine PlayStation Plus Mitgliedschaft ist nicht notwendig. Und wer bereits an der letzten Beta teilgenommen hat, braucht keine weiteren Daten herunterladen. Falls der Client noch nicht vorhanden ist, könnt ihr den Pre-Load nutzen, der am 17. Januar verfügbar sein wird. Um die 5,5 Gigabyte müssen für den Download eingeplant werden.

Hast du ein paar Minuten? Dann beantworte einige Fragen und verbessere somit PlayStationInfo!

Die Entwickler von “Monster Hunter World” wollen die Spieler mit einer offen Spielwelt überzeugen, die sich unter anderem durch einen dynamischen Tag-Nacht-Wechsel auszeichnet. Dank des Drop-In-Features können außerdem andere Spieler jederzeit beitreten und euch unterstützen. So kann man Missionen entweder allein oder zusammen mit Freunden in Angriff nehmen. Eine ebenfalls wichtige Rolle sollen die Landschaft und die Bewohner darstellen. Was hier im Detail auf uns zukommt, werden wir wohl erst zum Release erfahren. Wir halten euch aber auf dem Laufenden. Die Veröffentlichung findet übrigens am 26. Januar 2018 statt.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere