Kommt noch ein tierischer Begleiter bei Fallout 76?

Zumindest was den Launch betrifft, werden die Spieler auf Dogmeat oder andere tierische Begleiter verzichten müssen. “Fallout 76” erscheint am 14. November. Bethesdas Pete Hines bestätigte allerdings, dass es durchaus möglich wäre, noch einen tierischen Begleiter nachzureichen, wenn die Spieler dies ernsthaft sich wünschen.

Die Entwickler von Bethesda haben mit Dogmeat in der “Fallout” – Reihe einen der bekanntesten tierischen Begleiter der Videospielwelt erschaffen. Der Hund ist bisher in allen Rollenspielen der Serie aufgetaucht. In “Fallout 76” wird man aber zunächst auf ihn verzichten müssen. Bethesdas Marketing – Mann Pete Hines gab bei der PAX Australia zu verstehen, dass es keine Pläne gibt, den Spielern einen tierischen Begleiter an die Seite zu stellen. Das Publikum reagierte daraufhin mit lauten Buhrufen. Daraufhin gab Hines zu verstehen, dass die Entwickler doch darüber nachdenken könnten, wenn sich die Spieler es wirklich wünschen. Daraufhin brach ein großer Jubel im Publikum aus. Grundsätzlich bleibt aber es noch abzuwarten, ob Bethesda Dogmeat oder andere tierische Begleiter später noch in “Fallout 76” einführen wird. Hines nutzte die Möglichkeit, um noch über den Games – as – a – Service – Ansatz zu sprechen. Diesen verfolge man nämlich mit dem Videospiel. Dieser Entwicklungsansatz ermögliche es nämlich, das Feedback der Spieler für kommende Inhalte und auch Weiterentwicklungen zu berücksichtigen.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere