Kommt EA Access auf die PlayStation 4?

.News

Im aktuellen Geschäftsbericht von ElectronicArts ist die Rede davon, den Abo-Dienst EA Access auf eine weitere große Plattform zu bringen. Das lässt Spekulationen zu, dass damit die PlayStation 4 gemeint ist.

Der Abo-Dienst EA Access ist zur Zeit nur exklusiv auf der Xbox One nutzbar. PC Spieler erhalten mit Origin Access einen vergleichbaren Dienst. Wer ein Abo abschließt, hat die Möglichkeit aus zahlreichen EA Titeln zu wählen und diese nach Lust und Laube zu spielen. Zusätzlich erhalten Abonnenten Rabatte und Vorschaumöglichkeiten für aktuelle und kommende Titel.

PlayStation 4 Nutzer wurde der Dienst bis jetzt noch nicht angeboten. Womöglich ändert sich das aber im Laufe dieses Jahres. Denn im aktuellen Geschäftsbericht von EA heißt es, dass dieses Jahr eine weitere große Plattform den Dienst erhalten soll. Das Abo kostet 3,99 Euro für einen Monat und 24,99 Euro für 12 Monate.

Als der Dienst 2014 an den Start ging, hatte Sony jedoch kein Interesse diesen auf die PS4 zu bringen. Sony war der Ansicht, dass ihre Nutzer von dem Angebot keinen großen Mehrnutzen haben. Denn sie hätten ein weiteres Abo abschließen müssen. Womöglich haben sich aber die Ansichten geändert, wie schon die Crossplay Geschichte zeigt.

Eine offizielle Stellungnahme gab es noch nicht und auf Anfragen von GameSpot, wollte EA noch keine Angaben machen. Wahrscheinlich werden wir auf der E3 2019 bzw. EA Play neue Infos spendiert bekommen.

Würdet ihr euch auf den Service freuen?

Teilen
Tagged

5 thoughts on “Kommt EA Access auf die PlayStation 4?

  1. Da die Idioten von EA meinen Account gesperrt haben obwohl ich gar nichts getan habe, kann ich keine Spiele von EA mehr spielen, danke EA, ihr seit die Besten! Dann bekommt ihr halt kein Geld mehr von mir!

Kommentar verfassen