Kingdom Come Deliverance – Was sagt das Internet zum Rollenspiel?

Seit gestern ist Kingdom Come Deliverance offiziell im Handel erhältlich und viele Spieler konnten bereits am Wochenende loslegen. Ein nicht allzu kleiner Part an Interessenten fragt sich jedoch, ob sich der Kauf lohnt. Wir haben ein Blick in die Weiten des Internets gewagt, um euch ein erstes Bild vermitteln zu können.

Kingdom Come Deliverance

Nach einem eher durchwachsenen Start nehmen die durchschnittlichen Bewertungen von Kingdom Come Deliverance allmählich gute Werte an. Auf Metacritic erfreut sich die PC Version über 76 von 100 möglichen Punkten, die basierend auf 16 Kritiken der Fachpresse entstanden sind. Die Spieler bewerten die besagte Version übrigens mit 8,2 von 10 Punkten. Wie es auf der PlayStation 4 aussieht, ist aktuell noch nicht genau erfasst. Metacritic liegen derzeit lediglich drei Kritiken vor, wovon eine positiv und zwei durchwachsen sind. Den Spielern scheint Kingdom Come Deliverance auf der Konsole von Sony jedoch zu gefallen. Mit 7,5 von 10 Punkten schneidet das Rollenspiel recht gut ab. In den folgenden Tagen werden sich die durchschnittlichen Bewertungen natürlich noch ändern.

Was wir zudem sagen können, der Titel verfügt über einige Fehler und Bugs, was bei Rollenspielen mit solchen Ausmaßen inzwischen zum Standard geworden ist. In den kommenden Wochen sollen gleich zwei Updates erscheinen, die für etliche Verbesserungen sorgen soll. Wir werden euch rechtzeitig über diese Aktualisierungen informieren.

Kingdom Come Deliverance ist seit dem 13. Februar für die gängigen Plattformen erhältlich – also für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Besitzer einer Nintendo Switch gehen leer aus. Das Rollenspiel ist im Mittelalter angesiedelt und verzichtet vollkommen auf Fantasy. Vielmehr wollen uns die Entwickler eine realitätsnahe Welt präsentieren, in der unsere Handlungen einen direkten Einfluss ausüben. Erst kürzlich haben wir eine Vorschau veröffentlicht, in der wir die wichtigsten Features und Fakten zum Spiel zusammenfassen. Falls ihr also mehr erfahren wollt, klickt einfach hier. Ihr werdet direkt zur Vorschau weitergeleitet.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Teilen

9 thoughts on “Kingdom Come Deliverance – Was sagt das Internet zum Rollenspiel?”

  1. Das einzige was mich bis jetzt etwas stört ist das lockpicking mit dem Controller Sau schwer da ist es auf dem PC einfacher weil man da zum drehen des Schlosses nur D gedrückthalten muss das sollten die auch bei der Steuerung mit dem Controller machen anstatt den linken Stick zu drehen die L2/LT Taste gedrückt halten um zu drehen

    1. Jeb, das doofe Schlossknacken schaffe ich irgendwie leider nicht! Bin wohl zu doof! Bugs habe ich leider auch sehr viele bereits entdeckt! Warte jetzt mal auf den nächsten Patch und werde dann sehen, ob ich es weiter spiele! Potenzial hätte es ja volle Kante!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere