Iron Man 3 – Lizenz-Versoftung soll bei Disney entstehen

Bereits vor einigen Wochen gab Marvel bekannt, dass man mittlerweile kein Interesse mehr an einer Zusammenarbeit mit Sega hat und deshalb nun die Zusammenarbeit mit dem japanischen Publisher einstellen wird.

Heute wurde bestätigt das dafür nun unter anderem Disney einspringen wird. Für den Wechsel sorgte sicher die Durchwachsene Qualität der ersten zwei Teile von Iron Man die unter Aufsicht von Sega entwickelt wurden und durchschnittlich nur mit 41% abschnitten.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere