Ich wollte mich umbringen – Computerspielsucht soll anerkannt werden (ZDF Beitrag) Update

Ich wollte mich umbringen – Computerspielsucht soll anerkannt werden (ZDF Beitrag)

Jeder von uns Gamer kennt sicher noch den RTL Beitrag von vor ein paar Jahren, wo wir Gamer stark negativ abgestempelt wurden, wo man auch später zugeben musste ein kleinen wenig zurecht.

Wir wissen TV Beiträge zum Thema Computerspiele sind meist kritisch zu betrachten. Meist drängt sich das Gefühl auf, das Thema Gaming wird unsachlich angegangen/diskutiert und auch des Öfteren von Leuten die sich nicht mit der Thematik auskennen.


Nun hat erneut das öffentlich-rechtliche Fernsehen in diesem Fall ZDF Volle Kanne einen Beitrag veröffentlicht, der das Thema sagen wir mal ok angeht, bis auf ein paar Punkte.

Es geht um das Thema Computerspielsucht und das diese wohl als Krankheit anerkannt wird.

Interessant sind auch die Infos zum Thema Computerspielsucht im Beitrag.

Was ist eure Meinung zum Thema?

 

Zum Video

 

Zitat;

World of Warcraft, Destiny oder Star Wars Battlefront – Computerspiele, die von vielen exzessiv gespielt werden. So exzessiv, dass man in manchen Fällen von einer Sucht sprechen kann. Und das tut die Weltgesundheitsorganisation nun auch.

Q

 

Videospielsucht laut WHO ab sofort eine psychische Störung

Die Spielesucht ist von der Weltgesundheitsorganisation WHO nun als eine psychische Krankheit anerkannt worden. Somit wird diese psychische Störung 
auch in die offizielle Liste nun aufgenommen. 
Diese internationale Klassifikation der Krankheiten wird im kommenden Jahr in einer neuen Version erscheinen.

Weiterlesen

Videospielsucht laut WHO ab sofort eine psychische Störung

 

Update:

Computerspiele-Sucht: WHO erkennt Krankheit an

Trotz erheblicher Widerstände von Lobby-Verbänden und Teilen der Wissenschaft hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Computerspiele-Sucht als eigenständige Krankheit anerkannt.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere