Ghost Recon Breakpoint – Wahlfreiheit von großer Bedeutung

.News

In einem Interview hat Executive Director Eric Couzian über das kommende Ghost Recon Breakpoint gesprochen. Dabei hat er klargestellt, dass es den Entwickler insbesondere auf die Wahlfreiheit der Spieler ankommt.

Die Wahlfreiheit in Ghost Recon Breakpoint ist von zentraler Bedeutung für die Entwickler, wie man in einem Interview verraten hat.

Noch in diesem Jahr, genauer gesagt am 4. Oktober, kommen wir in den Genuss von Ghost Recon Breakpoint, das stark an den Vorgänger Wildlands erinnert. Im Gegensatz zum Vorgänger spielt die Wahlfreiheit der Spieler aber eine deutlich größere Bedeutung (zur Quelle).

“Die totale Wahlfreiheit war für das Team von großer Bedeutung. Egal, ob du heimlich spielen oder alle Waffen in die Luft jagen willst, alles ist möglich. Nichts im Spiel ist mit einem Skript versehen. Wir haben das verstärkt. Wir wollen dem Spiel eine Ebene der Authentizität hinzufügen. Wir wollen das Gefühl haben, dass du in den Fußstapfen von echten Soldaten der Spezialeinheit stehst.

Wir haben neue Funktionen, um Ihre taktischen Entscheidungen zu verstärken, sowie die Überlebensmechanik. Vielleicht hast du schon die neigende Camo-Funktion erlebt, bei der du dich je nach Gelände mit Schlamm oder Schnee bedecken kannst. Der Name des Spiels lautet schließlich “Geist”. Es geht darum, unsichtbar zu werden, so dass du der Erste bist, der zuschlägt und den Vorteil nutzt. Die Eingliederung in die Umwelt ist ein großer Teil dessen, was du tust.

Die Überlebensmechanik fordert die Spieler heraus, das Gelände um sie herum zu analysieren. Manchmal, in einer offenen Welt, gibt es nicht genug Konsequenzen. Hier wollten wir, dass die Spieler das Gelände betrachten und Sie haben zum Beispiel eine Ausdaueranzeige. Abhängig vom Winkel einer Piste, die Sie hinaufsteigen, beeinflusst das Ihre Ausdauer. Man muss sich die Karte ansehen und Dinge wie – okay, es gibt hier einen Hügel, so dass man einen guten Aussichtspunkt dort oben bekommt, aber gleichzeitig muss man vorsichtig sein, weil er zu steil sein könnte.”

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen