Frostpunk verkauft sich 250 000 Mal

Das ungewöhnliche Konzept der Macher, mit “Frostpunk” ein Society – Survival – Abenteuer zu erschaffen, scheint erste Früchte zu tragen. 250 000 Einheiten sind in den ersten Tagen über den Ladentisch gewandert. Der Titel soll im Laufe des Jahres auch für die PS4 erscheinen.

Mit 7,5 Millionen Euro in 66 Stunden haben die Entwickler von 11 bit studios ein kleines Kunstwerk hinbekommen. Dies ist nur möglich gewesen dank der 250 000 Verkäufe des Videospiels “Frostpunk”. Das Studio zeigt sich auch verantwortlich für den Titel “This War of Mine”.  Auf Twitter hat man nun bereits angekündigt, weiter an dem eiskalten Abenteuer zu arbeiten. “Ja, wir hatten Pläne für Erweiterungen und jetzt sind wir zu 100 Prozent sicher, dass wir es tun werden.” Womöglich wird es sogar kostenlose Zusatzinhalte geben. Was deren Inhalt sein wird, ist aber aktuell noch unklar.

“Wir wollten es vor Ende des ersten Quartals schaffen, aber die Veröffentlichung wurde leicht verschoben. Der Grund ist einfach – wir brauchten diese Zeit für das finale Polishing. Das Spiel ist unserer Meinung nach der bisher beste 11-Bit-Titel. Der Production Value ist für uns immer das Wichtigste und ein fehlerfreies, sorgfältig ausgewogenes Spiel ist entscheidend, um Gamern die gewünschte Erfahrung zu bieten. This War of Mine war ein einzigartiges Spiel über moralische Entscheidungen und mit Frostpunk werden wir dies auf eine ganz neue Ebene bringen. Es stimmt, dass wir bis hierhin einige Zeit gebraucht haben, aber ich freue mich sagen zu können, dass es das wert war!”. So der Geschäftsführer des Studios.

11 Bit Studios zeigte sich bereits verantwortlich für das Antikriegsabenteuer “This War of Mine”, welches auch bereits kostenlos einem PS Plus – Monat beilag. Als normale Bürger in einem heruntergekommenem Haus gilt es, auch hier teils moralisch schwerwiegende Entscheidungen zu treffen. Sollen wir das hilflose ältere Ehepaar einfach ausrauben und den Kühlschrank plündern?

Der Release der Konsolenumsetzung soll zumindest noch in diesem Jahr erfolgen. Ob auch die Nintendo Switch mit einem Exemplar bedacht wird, bleibt laut den Entwicklern abzuwarten. Momentan scheint es noch unklar zu sein, ob die Mischung aus Handheld und Heimkonsole in der Lage ist, diese Qualität aufzubringen mit der entsprechenden Power. Extra für die Konsolen konzipiert man eine Steuerung, welche passgenau an die entsprechenden Eigenheiten der Konsolen angebracht wird. In den nächsten Monaten erwarten uns weitere Details zu den Konsolenumsetzungen.

Teilen

2 thoughts on “Frostpunk verkauft sich 250 000 Mal”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − zwölf =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.