Fortnite Saison 6 – Epic Games verändert die Map

Ab heute beginnt die sechste Saison im Battle Royale Modus von Fortnite. Mit einem entsprechenden Update sorgen die Entwickler von Epic Games nicht nur für den offiziellen Startschuss, sondern auch für einige Veränderungen an der Karte.

Fortnite Saison 6 - Epic Games verändert die Map

Die größte Neuerung finden die Spieler am Loot Lake. Wie ein frischer Trailer verdeutlicht, ist die kleine Insel in der Mitte des Sees in die Luft gestiegen. Dadurch entstand gleichzeitig ein großer Krater direkt in der Mitte, der ebenfalls zum Erkunden einlädt. Eine weitere große Änderung findet man bei Haunted Hills. Der Friedhof ist bereits seit Wochen eine schaurig gestaltete Region und passend zur bevorstehenden Halloween-Zeit ist dort fortan auch ein Spukschloss zu finden. Das zuletzt zum entspannten Looten eingeladene Areal wird in den kommenden Wochen somit deutlich belebter werden, da es viele Spieler in die obere linke Ecke der Map ziehen wird.

Passend zum Thema: Das beinhaltet der neue Battle Pass

Zudem findet man künftig Maisfelder und verfluchte Gebiete auf der Karte, die ebenfalls für eine entsprechende Halloween-Stimmung sorgen sollen. Eine kleinere Änderungen erfolgte darüber hinaus in Wailing Woods. Die Entwickler von Epic Games erklärten bereits, dass dort eine Überarbeitung notwendig ist. Ab sofort finden die Spieler zwei völlig neue Häuser. Welche Gebiete ab sofort sehr belebt und welche eher ruhig sind, ist aufgrund der Veränderung nicht mehr genau eingrenzbar. In wenigen Tagen sollten sich die Trends aber herauskristallisieren.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere