Das Projekt “The Good Life” soll auf jeden Fall realisiert werden

Zurzeit läuft die Crowdfunding – Aktion um das neue Projekt “The Good Life” von dem Game Designer Hidetaka „Swery65“ Suehiro. Es sieht aktuell allerdings nicht gerade gut aus. Der Entwickler will anscheinend trotzdem um jeden Preis das Projekt realisieren.

Es sind nur noch acht Tage und Hidetaka „Swery65“ Suehiro benötigt noch mehr als 1,2 Millionen Dollar, um sein gestecktes Ziel zu erreichen. Hidetaka „Swery65“ Suehiro hat sich mit den Titeln „Deadly Premonition“ und „Dark Dreams Don’t Die“ einen Namen gemacht. Die Crowdfinanzierung aktuell läuft aber trotzdem nicht sehr gut. In einem aktuellen Interview hat der Entwickler nun aber angedeutet, das Projekt realisieren zu wollen. Auch wenn die Crowdfinanzierung nicht den gewünschten Erfolg verbuchen sollte. Wie eine alternative Finanzierung aussehen soll, hat man nicht verraten.

Eine Möglichkeit wäre, dass das Entwicklerteam bereits einen Finanzinvestor gefunden hat. Die Crowdfunding – Aktion könnte nur als Mittel zum Zweck dienen, um herauszufinden, wie groß das Interesse der Spieler für “The Good Life” ist. Ob da etwas dran ist, bleibt aber reine Spekulation. „Ursprünglich und auch jetzt bin ich natürlich noch besorgt. Ich werde aber nicht aufgeben. Das ist keine Möglichkeit. Ich werde es bis zum Ende durchziehen. Jeder liebt Katzen, ist es nicht so? Und ich möchte die Leute glücklich machen. Also werde ich von diesem Ziel nicht abrücken.“

Auch bei „The Good Life“ setzt der japanische Game Designer auf ungewöhnliche Methoden. Uns verschlägt es in den englischen Ort Rainy Woods. Anscheinend leben dort nur glückliche Menschen. Doch der Ort birgt ein Geheimnis: jede Nacht verwandeln sich die Bewohner der Stadt in Katzen. Am nächsten Tag sind sie dagegen wieder normale Menschen und können sich an nichts mehr erinnern, was ihre Nachtaktivitäten betrifft.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere