Cyberpunk 2077 – Viele Experimente beim Soundtrack

Die beiden Musiker Brian Mantia und Melissa Reese, vor allem durch die Tätigkeit bei Guns n’ Roses bekannt, arbeiten am Soundtrack für Cyberpunk 2077. Entwickler CD Projekt RED strebt hierfür etwas Spezielles an.

Cyberpunk 2077

Allmählich häufen sich die Informationen über Cyberpunk 2077, das sich derzeit bei den polnischen Entwicklern von CD Projekt RED in Arbeit befindet und dessen Release noch etliche Monate auf sich warten lässt. Laut aktuellen Angaben sind unter anderem Brian Mantia und Melissa Reese für den Soundtrack verantwortlich. Wie Mantia in einem jüngst veröffentlichten Interview bestätigt hat, handelt es sich hierbei um eine gewisse Herausforderung. Die Entwickler möchten nämlich einen Soundtrack, der ins Jahr 2077 passt bzw. der sich danach anfühlt, als sei er im besagten Jahr entstanden. Dass man aufgrund dessen zu Experimenten greifen muss, ist sicherlich jedem klar. Umso spannend ist es jedoch, wie sich das finale Ergebnis anhören wird.

Cyberpunk 2077 soll größer, besser und mehr Geld einspielen als The Witcher 3. Dass die Entwicklung daher mehr kostet, sollte nicht überraschend sein. Über finanzielle Engpässe braucht man sich aber keine Gedanken zu machen. Der finanzielle Erfolg von Geralts Abenteuern haben ausreichend Gelder in die Kassen der polnischen Entwickler gespült. Auch in den kommenden Wochen und Monaten werden wir die Thematik im Auge behalten. Schaut also regelmäßig bei uns vorbei.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere