Cyberpunk 2077 – Entwickler verschieben das Sci-Fi-Rollenspiel

.News

Schlechte Nachrichten vom polnischen Entwickler CD Projekt Red. Wie man via Twitter mitteilt, muss man das kommende Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 verschieben. Spieler müssen nun mehrere Monate länger warten.

Cyberpunk 2077 wird verschoben. Via Twitter haben die Entwickler von CD Projekt Red einige schlechte Nachrichten für die Fans.

Der ursprüngliche Plan von CD Projekt Red sah vor, dass Cyberpunk 2077 in einem Monat in den Handel gelangt. Der Release am 16. April 2020 wurde nun aber gestrichen. Wie man via Twitter mitteilt, hat man sich dazu entschieden, das Sci-Fi-Rollenspiel auf den 17. September zu verschieben.

In dem veröffentlichten Statement weisen die Entwickler daraufhin, dass das Spiel grundsätzlich spielbar ist. Auch der gesamte Inhalt ist vorhanden. Man benötigt aber zusätzlich Zeit, um einen Feinschliff durchzuführen. Die kommende Monate möchte man nutzen, um weitere Spieletests durchzuführen. Derzeit klingt es nicht so, als ist mit einer weiteren Verschiebung zu rechnen. Wir behalten das Thema aber im Auge und melden uns, sobald wir mehr wissen (zur Themenseite).

Laut einem User auf Reddit fand im November 2019 ein Q&A Event für die polnische Community der bekannten Entwickler CD Projekt Red statt. In dessen Rahmen sollen die Verantwortlichen verraten haben, dass das kommende Cyberpunk 2077 kürzer ausfällt als The Witcher 3. Die Länge soll aber nur ein wenig kürzer ausfallen. Des Weiteren soll das aktuelle Projekt der Entwickler über einen deutlich höheren Wiederspielwert verfügen (zur Quelle).

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen