Cyberpunk 2077 – Nebenquests können Hauptstory beeinflussen

Cyberpunk 2077 soll der nächste große Titel aus dem Hause CD Projekt Red werden. Wie die Verantwortlichen nun verraten haben, besteht die Möglichkeit, dass Nebenmissionen die Haupthandlung beeinflussen können.

Cyberpunk 2077 - Nebenquests können Hauptstory beeinflussen

Nebenmissionen erzählen zwar meist kleine separate Geschichte, gehören aber dennoch zum großen Ganzen. In einem aktuellen Interview hat Entwickler CD Projekt Red verraten, dass man diesen Zustand gezielt in Cyberpunk 2077 einsetzen könnte. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, dass eine Nebenmissionen einen Einfluss auf die Hauptgeschichte nehmen kann. Im Wortlaut heißt es wie folgt.

“Nebenquests sind für uns eine gute Gelegenheit, Geschichten aus unserer Cyberpunk-Welt zu erzählen. Schließlich sind sie, obwohl sie nicht Teil der Haupt-Questlinie sind, immer noch mit der Welt verbunden und können bestimmte Teile davon, wie die Charaktere, ausarbeiten. Es ist also alles verwoben. Und ja, das bedeutet auch, dass unsere Nebenquests die Hauptgeschichte beeinflussen könnten.”

Wie umfangreich und vor allem gelungen diese Verknüpfung ausfallen wird, bleibt abzuwarten. Eventuell verwerfen die Verantwortlichen diesen Plan auch wieder. Denn nach einer wirklichen Bestätigung klingt die vorherige Äußerung nicht. Spätestens zur Veröffentlichung wissen wir aber mehr. Bis zum Release vergehen allerdings noch Monate. Wann Cyberpunk 2077 erscheint, ist aktuell noch ungewiss. Entwickelt wird das Rollenspiel für den PC, die PlayStation 4 und für die Xbox One.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere