Control – Neues Entwicklervideo

Remedy Entertainment hat ein neues Entwicklervideo zu “Control” veröffentlicht. Dieses zeigt weitere Details zu den Besonderheiten der Protagonistin Jesse Faden. Außerdem gibt es noch ein weiteres Video. Dieses wiederum zeigt unter anderem Szenen aus einem Bosskampf.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Das Action – Adventure “Control” wird im kommenden Jahr für PC, Xbox One sowie die PS4 veröffentlicht werden. „Es ist dieselbe Engine und es sind dieselben Leute. Daher wird es zwar einige Ähnlichkeiten geben, dennoch sind die Spiele sehr unterschiedlich. Quantum Break war sehr linear, Control ist viel offener. Es ist viel dunkler. Unsere Art-Direction ist ganz anders als bei Quantum Break. Natürlich sind es beides Third-Person-Titel. Und ja, es gibt Kräfte und Fertigkeiten in beiden Spielen. Aber seid versichert, dass sie sehr unterschiedlich sind.“ So Thomas Puha, Head of Communications bei Remedy Entertainment. In “Control” schlüpfen wir in die Rolle von Jesse Fanden. Nach einer schwierigen Vergangenheit verschlägt es sie nach New York. Sie betritt dabei einen Wolkenkratzer und stellt fest, dass es sich um eine geheime Regierungsbehörde handelt. Jesse wird zur neuen Direktorin dieser Behörde ernannt. Dabei muss sie ihre neuen übernatürlichen Fähigkeiten einsetzen. Auch die Dienstwaffe weist etwa Besonderheiten auf. Zum einen kann sie nur vom Direktor des „Federal Bureau of Control“ benutzt werden, zum anderen verändert die Waffe ihre Form nach dem Willen des Nutzers.

„Das Spiel ist nicht Open-World“ , so Puha weiter. „Lasst uns das klarstellen. Es ist Sandbox und mit einem unbestimmten Ende. Es ist nicht linear, aber die Leute neigen dazu, zu denken, dass wenn man über eine offene Welt redet, Spiele wie Far Cry und GTA im Kopf hat. Das haben wir nicht. Das Spiel findet komplett im Ältesten Haus statt. Nehmen wir an, das Älteste Haus ist eine sehr große, transformierende Umgebung, die euch überraschen wird. Aber vielleicht ist da noch etwas anderes. Ich kann nicht zu sehr ins Detail gehen.“ „Wir haben nicht alles in der Demo gezeigt. In der Demo haben wir auch viele Dinge aus der Benutzeroberfläche entfernt. Es gibt Ressourcen für Fähigkeiten. Und natürlich ist Levitation nicht unbegrenzt. Denn wie man sich vorstellen kann, könnte man im Spiel damit alles kaputt machen. Und das würde auch den Spielern nicht viel Spaß machen.”

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere