Call of Duty Black Ops 4 – Soll angeblich dieses Jahr erscheinen

Wir wissen bereits seit geraumer Zeit, dass Treyarch am diesjährigen Call of Duty arbeitet und einige Stellenausschreibungen haben erste Hinweise gegeben. Nun will ein Branchen Insider in Erfahrung gebracht haben, dass sich die Spieler auf Call of Duty Black Ops 4 einstellen können.

Call of Duty Black Ops 4

Die Call of Duty Black Ops Reihe verkaufte sich sehr gut und so verwundert es kaum, dass der diesjährige Ableger angeblich auf die Bezeichnung Call of Duty Black Ops 4 hören wird. Dieser Ansicht ist zumindest ein Branchen Insider. Laut einem Tweet erscheint der besagte Titel in diesem Jahr für PC, PlayStation 4, Xbox One und sogar für die Nintendo Switch. Erneut sollen wir uns auf ein modernes Setting einstellen.

Der aktuelle Titel hört auf die Bezeichnung Call of Duty WWII und ist seit dem 3. November für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One erhältlich. Neben einem Multiplayer und einem Koop-Modus, der erneut Zombies in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls eine Kampagne vorhanden. Innerhalb der Story begleitet der Spieler ein Squad, das sich in Richtung Deutschland vorkämpft. Daher agiert man nicht nur in Frankreich, sondern auch in Belgien und am Rhein. Der Fokus liegt dabei auf dem Zeitraum zwischen den Jahren 1944 und 1945. Aber auch die Jahre davor spielen eine Rolle. Und so wird sich der Spieler auch beim berühmten D-Day wiederfinden und am Omaha Beach um sein Leben kämpfen.

 

Teilen

29 thoughts on “Call of Duty Black Ops 4 – Soll angeblich dieses Jahr erscheinen”

    1. Brauch ich nicht die story war nach bo2 zu ende , scheiss egal ob jetzt teil 4 ohne exo ist .DIE DRECKS STORY IST ENDE alle anderen teile sind einfach nur ……. was weiss ich wahrscheinlich finden se keine neuen namen und nennen es deshalb so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere