Call of Duty 2019 – Soll Modern Warfare ähneln

Die offizielle Enthüllung des diesjährigen Call of Duty Ablegers rückt immer näher und die Gerüchte verdichten sich weiter, dass wir uns auf ein Modern Warfare 4 einstellen können. Den jüngsten Hinweis liefert ein Football-Star.

Ein Call of Duty Modern Warfare 4 wird immer wahrscheinlicher. Warum das so ist, verraten wir euch in diesem Artikel. Alle Details gibt es bei uns.

Laut den Angaben einiger Football-Stars fand kürzlich ein spezielles Event statt. Hinter verschlossen Türen sollen die Sportler den diesjährigen Call of Duty Ableger angespielt haben. Vor Ort war scheinbar auch Marcus Mariota, der eventuell etwas zu viel verraten hat. Laut seinen Aussagen sollen wir uns nämlich auf einen Shooter einstellen, der sehr stark an Call of Duty Modern Warfare erinnert. Zudem beschreibt er den Titel als ziemlich geil. Genauere Details hat er allerdings nicht verraten.

Von offizieller Seite liegt uns bislang kein Statement vor. Auch eine Enthüllung steht im Moment aus. Da der Release aber definitiv in diesem Jahr erfolgt, sollten in Kürze handfeste Informationen vorliegen. Sobald dies der Fall ist, melden wir uns umgehend erneut bei euch. Activision beschreibt das aktuelle Projekt übrigens als sehr ambitioniert und eines der besten Ableger der Reihe aller Zeiten.

Seit längerer Zeit wird außerdem spekuliert, dass eine Remastered Version von Modern Warfare 2 veröffentlicht wird. Zuletzt wurde eine solche Edition vom europäischen Alterseinstufungssystem PEGI gelistet. Auch in dieser Hinsicht mangelt es derzeit an offiziellen Informationen.

Teilen

Kommentar verfassen