BBC startet “Make it Digital” Initiative und nutzt GTA Spielfilm als Köder

Neue Wege zu gehen und ein breites Publikum für neue Berufe gewinnen, diesen Versuch startet nun die BBC mit Ihrer Initiative „Make it Digital“. Worum es dabei geht und wieso Grand Theft Auto im gleichen Atemzug genannt wird, erklären wir euch in diesem Artikel.

GTA_V_PS4_Screenshots_06

Der britische Sender BBC möchte mit seinem „Make it Digital“ getauften Programm seinen Beitrag leisten, dem im Vereinigten Königreich herrschenden Fachkräftemangel in der IT-Branche entgegenzuwirken und viele für diese Berufe mobilisieren. So werden laut BBC in fünf Jahren circa 1,4 Millionen IT-Fachleute, Programmierer etc. fehlen.

Daher startet die BBC eine wahre Großoffensive was die Sensibilisierung für diese Berufe angeht und hofft, durch das verteilen von Coding-Geräten an alle Kinder im Alter von elf bis zwölf Jahren ein großes Interesse zu wecken. Das auf den Namen „Micro Bit“ getaufte Gerät, welches eine programmierbare Hardware darstellt, soll somit die Schnittstelle sein und jedem einen kreativen Einstieg in die Welt des Programmieren und Codings bieten.

Doch nicht nur Kinder und Jugendliche sollen in den Genuss dieser Geräte kommen. Weiter ist geplant Arbeitsuchenden diese Geräte zur Verfügung zu stellen und das Interesse auf Weiter- bzw. Fortbildung zu wecken und diesen somit wieder eine Perspektive in einem neuen Zweig zu geben.

Um das ganze natürlich stemmen zu können hat sich die BBC einige Namhafte Partner ins Boot geholt. Google, Samsung, Microsoft sowie andere IT-Unternehmen werden ebenfalls Teil dieser Aktion der BBC sein.

Auch – und hier kommt GTA zum Zug, sind die eigens von BBC produzierten Filme und Dokumentationen rund um die Digitalen Welten. So wurde bereits eine Doku über die legendären Codeknacker aus dem Zweiten Weltkrieg angekündigt, ebenso greifen bekannte Sendungen welche bei der BBC laufen dieses Thema auf – z.B. Doctor Who.

GTA wird seinen Platz in Form eines ca. 90 minütigen Spielfilm haben. Darin wird es vor allem über die Entstehung der Spielserie, welche von dem Iren David Jones erfunden wurde und später durch die Brüder Dan und Sam Houser weitergeführt wurde.
Das sich Rockstars GTA gut für solch eine Mediale Aktion eignet, liegt sicher auch an manch heißer Diskussion die einige Teile der Reihe in der Vergangenheit geboten haben.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere