Assassin’s Creed – Neue Hinweise auf Wikinger-Setting aufgetaucht

Es gibt bereits seit längerer Zeit mehrere Spekulationen um das Setting des nächsten Assassin’s Creed Ablegers. Ein Easter Egg in The Division 2 verstärkt aktuell die Vermutung, dass wir uns auf Wikinger freuen können.

Assassin's Creed - Neue Hinweise auf Wikinger-Setting aufgetaucht

Ein Setting rund um Wikinger ist nicht grundsätzlich neu. Seit Monaten steht diese Spekulation im Raum, was ebenfalls für einige andere Ansätze zutrifft. Interessant ist nun aber ein Easter Egg, das in The Division 2 gefunden wurde. Auf Plakaten im Spiel erkennt man eine nordische Gottheit, die einen Eden-Apfel in der Hand hält. Hierbei handelt es sich um ein bekanntes Element aus der Assassin’s Creed Reihe, was den Zusammenhang zwischen dem Poster und dem nächsten Ableger herstellen soll. Gestützt wird diese Spekulationen durch die Vorgehensweise von Ubisoft. In der Vergangenheit gab es schließlich häufiger Easter Eggs, die Hinweise auf kommende Produktionen geliefert haben.

Kleine Umfrage: Wir wollen PlayStationInfo verbessern und brauchen daher deine Hilfe!

Ob das nächste Assassin’s Creed tatsächlich Wikinger thematisiert, ist aktuell aber nicht offiziell. Die Verantwortlichen haben sich weder zum Easter Egg geäußert, noch liegt eine offizielle Ankündigung vor. Somit bleibt vorerst abzuwarten, worauf wir uns künftig einstellen können. Fest steht bereits jetzt, dass die populäre Reihe künftig mehr Rollenspiel-Elemente besitzt. Ubisoft hat im Februar bestätigt, die Reihe weiter in Richtung Rollenspiel auszubauen.

Teilen

Kommentar verfassen