Anthem und das Gameplay

Jonathan Warner, der verantwortliche Director hinter “Anthem”, gab in einem aktuellen Interview zu verstehen, dass die Spieler in Bezug auf das Videospiel mehr über die spielerische Umsetzung als die Handlung diskutieren. Laut eigenen Angaben begrüßt das kanadische Studio diese Entwicklung.

Die kanadischen Rollenspiel – Experten von BioWare konzentrierten sich in den vergangenen Jahren auf die “Mass Effect” – und “Dragon Age” – Serien. Auf der E3 2017 wurde schließlich eine neue Marke enthüllt. Es handelt sich dabei um ein kooperatives Action – Rollenspiel, welches auf den Namen “Anthem” hört. Es wird für die Konsolen sowie für den PC erscheinen. Wie Jonathan Warner, der verantwortliche Director hinter der neuen Marke, in einem aktuellen Interview anmerkte, diskutieren die Spieler nun erstmals in der Studiogeschichte nicht vorrangig über die Handlung, sondern mehr das Gameplay beziehungsweise die spielerische Umsetzung. Diese Entwicklung wird laut Warner vom Studio erfreut zur Kenntnis genommen, da es nochmals unterstreicht, dass man bemüht ist, neue Wege zu gehen. „Ja. Es ist sehr erfrischend und äußerst belebend. Wenn es normalerweise um Mass Effect oder Dragon Age geht, reden die Leute immer über die Handlung. Das ist sehr erfrischend. Denn wenn es um Anthem geht, sprechen sie nun über das Fliegen oder das Bekämpfen der Monster, die Ausrüstung und die Javelins. Für uns war es eine tolle Möglichkeit, das Gameplay in den Fokus zu rücken.“ Am 22. Februar 2019 wird es soweit sein. Dann erscheint “Anthem” für PC, Xbox One und die PS4.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere