Ab 2020 wird auch Ebay seine Pakete selbst zustellen lassen

.News

Amazon-Kunden sind es schon gewohnt und bekommen ihre Pakte oft durch den hauseigenen Lieferdienst zugestellt. Ab 2020 wird nun auch der Online-Händler Ebay seine Pakete durch einen internen Lieferanten zustellen.

Ebay möchte wie auch Amazon seine Pakete zukünftig selbst ausliefern. Aus diesem Grund wurde der Dienst “Managed Delivery” ins Leben gerufen. Der Service soll sowohl Verkäufern, als auch Käufern deutliche Vorteile bringen. Demnach sollen umsatzstarke Verkäufer Geld und Nerven sparen und Käufer von einer Liefernachverfolgung, sowie mehr Gratis-Lieferungen profitieren.

Aber nicht nur die User haben Vorteile von dem Dienst. Ebay selbst möchte durch “Managed Delivery” seine Kosten senken und schnellere Lieferzeiten bieten. Außerdem erwartet das Unternehmen dadurch einen höheren Umsatz. Außerdem möchte Ebay neben der Lieferung auch die Verpackung und Lagerung der Pakete übernehmen. Dazu sollen eigene Logistikzentren eingerichtet werden.

Die Verteilerzentren und die Lieferung soll dann durch externe Firmen durchgeführt werden. Dieser Schritt durch Ebay ist nur logisch. Denn ein eigener Lieferdienst, wie ihn etwas Amazon betreibt, hat großes Potential. Alleine in den USA werden pro Tag rund 1,5 Millionen Pakete durch Ebay-Verkäufer verschickt. Sogenannte Power-Seller werden am meisten von dem Service profitieren. Laut Ebay sollen etwa 40 – 50% aller Pakete dieser Händler für “Managed Delivery” geeignet sein.

Ab 2020 in den USA

Die ersten Tests für “Managed Delivery” laufen bereits. Die Versandkosten sind jedoch im Probebetrieb nun etwas teuere als zuvor. Jedoch fällt nun auch die Verpackung und die komplette Abwicklung in die Kosten herein. Wie viel der Dienst am Ende kostet, hat Ebay noch nicht verraten. 2020 soll “Managed Delivery” in den USA starten. Weitere Infos stellt das Unternehmen im Seller-Center bereit. In Deutschland wir schon seit Oktober 2018 ein ähnlicher Dienst mit Namen Ebay Fulfillment angeboten. Bisher läuft jedoch erst eine Beta-Phase, bei der bislang 40 Verkäufer aktiv sind. 100 weitere sind aber schon in der Vorbereitungsphase. Die erste Bilanz veröffentlichte Ebay im Mai 2019 und zog ein erstes positives Urteil. Denn 90% der Ebay-Plus-Bestellungen wurden am nächsten Tag ausgeliefert. In der Beta-Phase wurden 1,65 Euro für den Briefversand und ab 3,17 Euro beim Paketversand berechnet.

 

 

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen