The Division – Zahlreiche neue Informationen zum Update 1.8

Erst kürzlich hat Ubisoft ein neues Update für „The Division“ angekündigt, das äußerst umfangreich ausfallen wird. Nun sind frische Details ans Tageslicht gelangt, die sich unter anderem auf den brandneuen PvE-Modus namens „Resistance“ beziehen.

The Division

So haben die Entwickler angekündigt, dass die Spieler gegen unendliche Welle an Gegner kämpfen müssen. Euer einziges Ziel ist es also zu überleben. Je länger, desto besser. Alle fünf Wellen kommt eine spezielles Boss-Welle, die schwieriger sein wird, gleichzeitig aber auch motivieren soll, weiterzuspielen. Überlebt man zehn Runden, darf man sich dann über besondere Belohnungen freuen. Und manche Wellen verfügen auch über ein Zeitlimit. Ist man zu langsam, hat man verloren.

Zudem gibt es Neuigkeiten zur Überarbeitung des Abtrünnigen-Systems in der Dark Zone. Mit Update 1.8 wird es kein Friendly-Fire mehr geben. Innerhalb einer Gruppe können sich andere Mitglieder obendrein entscheiden, ob sie ebenfalls abtrünnig werden wollen. Respawnt man bei einer abtrünnigen Gruppe, wird man allerdings selbst entsprechend markiert. Geht man auf Menschenjagd, kann man sich Belohnungen erspielen, die direkt ins Inventar wandern. Zusammenfassend soll es sich in „The Division“ fortan lohnen, Jagd auf andere Agenten zu machen. Aber auch, wer gezielt gegen Abtrünnige vorgeht, soll profitieren.

„The Division“ ist bereits seit dem 8. März 2016 für die gängigen Plattformen erhältlich – also für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Nachdem das Update 1.4 die Spieler mit zufriedenstellenden Verbesserungen versorgt hat, ist die Community recht positiv gegenüber dem Titel eingestellt. Auch seit Update 1.5 kann man diesen Trend größtenteils fortsetzen. Wie sich zeigt, wird der Titel auch in Zukunft weiter unterstützt. Unseren Test zum Spiel findet ihr übrigens hier.

 

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “The Division – Zahlreiche neue Informationen zum Update 1.8”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...