South Park: The Fractured But Whole – Macher sprechen über die DLC-Politik

In einem aktuellen Interview mit IGN haben die South Park-Macher Matt Stone und Trey Parker über die geplante DLC-Politik des kommenden “South Park: The Fractured But Whole” gesprochen.

South Park The Fractured But Whole PS4 2016 (1)

Laut den beiden werde es nur Erweiterungen geben, wenn diese auch einen Mehrwert bringen und das eigentliche Spiel nicht zerschnitten würde. Solange der Inhalt kein “bullshit” sei, sehe man keine Probleme darin, entsprechende Zusatzinhalte zu veröffentlichen. Allem Anschein nach scheint es aber nicht festzustehen, ob es überhaupt passende DLCs geben wird.

“Die Welt hat sich auch für Spiele verändert. Es geht nicht darum, dass du das Spiel hast und dann ein paar Sachen herunterladen musst. Du hast das Spiel und du versuchst dieses Lebewesen zu erschaffen. Du hast die Welt und jetzt können wir – statt ganz von vorne anzufangen – sagen, dass wir ein kleines Abenteuer machen. Solange es keine scheiße ist, solange es richtige Arbeit ist, dann ist es cool. Es geht mehr um Extras. Es gibt Dinge, die wir beiseite geworfen haben.”

„South Park: The Fractured But Whole“ soll am 06. Dezember 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und für den PC erscheinen. Im Rahmen der E3 2016 haben die verantwortlichen Entwickler in Los Angeles einen neuen Trailer veröffentlicht, der weitere Eindrücke zum kommende Titel liefert.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...