Skyrim VR – Neue Steuerung für die PSVR Version

Nachdem die Demoversion von “Skyrim VR”, die im Rahmen der Gamescom 2017 in Köln präsentiert wurde, einen schwachen Eindruck hinterlassen hat, haben die Mannen von Bethesda etwas nachgebessert. Die Version für PSVR hat eine neue Steuerung erhalten.

PSVR

In der aktuellen Version funktioniert die Steuerung wie folgt. Nutzt man die Move-Controller, bestimmt man mit dem linken die Richtung, in die man laufen will. Mittels Move-Knopf bewegt man sich dann. Möchte man sich um die eigene Achse drehen, nutzt man wiederum die Tasten des rechten Controllers. Laut einigen Testern sei dies zunächst etwas ungewohnt, erzeuge nach einer kurzen Eingewöhnungsphase aber dennoch ein immersives Spielgefühl. Sollte es zu einer Kampfsituation kommen, sorgt die Steuerung aber weiterhin für Schwierigkeiten. Als Spieler muss man einige Kompromisse eingehen.

Zwar werden diese Komplikationen bei der Nutzung eines DualShock Controllers beseitigt, darunter leidet jedoch das Spielgefühl. Darüber hinaus sind die Menüs in der PSVR Version aktuell nicht optimal. Insbesondere die Navigation gestaltet sich als schwierig, was das Sortieren der eigenen Ausrüstung nicht wirklich erleichtert. “Skyrim VR” soll am 17. November für PSVR erscheinen und als Vollpreis-Titel angeboten werden.

PSVR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtual Reality auf die PlayStation 4. Nach wie vor ist die Meinung zum VR-Headset zwiegespaltet. Manche Spieler sind total begeistert, andere wiederum halten nichts von den neuen Möglichkeiten. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...