Samurai Warriors 4 Empires – Neue Videos zu eigenen Charakteren und Schlössern veröffentlicht

Koei Tecmo veröffentlicht heute neue Videos zum Action-Strategiespiel Samurai Warriors 4 Empires, das am 11. März für PlayStation 4 im Einzelhandel erscheint. Thema der Videos ist die Einbringung eigener Charaktere in die Spielwelt und die Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Schlosses.

SAMURAI WARRIORS 4 EMPIRES PS4

Die Möglichkeit eigene Charaktere einzubringen, ist ein besonderes Feature von Samurai Warriors 4 Empires. Die Spieler können ihren eigenen Spielcharakter vollständig selbst kreieren und anpassen – vom Aussehen über seine Führungsqualitäten, seine Weisheit oder politischen Fähigkeiten bis zu personalisierten Familien-Wappen und Portraits, die von einer externen Festplatte geladen werden können. Die eigenen Charaktere werden komplett in die dramatische Geschichte der Sengoku-Zeit involviert und treffen historische Figuren als Freunde oder Feinde. Die Spieler haben außerdem die Möglichkeit, in freigeschalteten Zwischensequenzen historische Charaktere durch selbst erstellte zu ersetzen.

Außerdem hat Entwickler Omega Force die Möglichkeit implementiert, das Schloss des Spielers vollständig nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Die Spieler können ihr heimatliches Schloss, das als Basis zwischen den Kämpfen fungiert, nicht nur nach ihren eigenen Vorstellungen bauen, sondern es auch mit freischaltbaren dekorativem Wandschmuck und Bannern schmücken, die sie auf ihren Missionen finden. Diese Banner geben oft Extra-Boni wie ein gesteigertes Einkommen, Ausrüstung, Ruhm usw.

Außerdem werden heute Informationen über die strategische Bedeutung der Ressourcen der eroberten Gebiete bekannt gegeben. Wenn der Spieler über ein Gebiet herrscht, das eine oder mehrere Produktionsstätten aufweist, werden weitere strategische Möglichkeiten freigeschaltet. Es geht also nicht nur darum, welche Clans besiegt werden, sondern auch darum, wo sie sich befinden und welche Ressourcen sie dem Lehen des Spielers hinzufügen können. Diese Produktionsstätten können etwa Gold- und Silber-Minen sein oder Handelsposten sowie Büchsenmacher, die es erlauben, Musketen-Schützen zu rekrutieren, Pferdekoppeln für die Rekrutierung von Kavallerie, Ninja-Dörfer, die Meuchelmorde freischalten und viele andere. Die geschickte Aneignung dieser Produktionsstätten stellt eine weitere strategische Herausforderung an die Spieler bei ihrer Mission dar, Japan unter ihrer Herrschaft zu vereinen.

Samurai Warriros 4 Empires erscheint am 11. März für PlayStation 4 sowie als Download für PlayStation 3 und PlayStation Vita.

 

Samurai Warriors 4 Empires – Neue Videos zu eigenen Charakteren und Schlössern

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...