Project CARS 2 – Kommt mit PlayStation VR Support

Nach der offiziellen Ankündigung von “Project CARS 2” hat man nun gegenüber Red Bull bestätigt, dass der Renntitel auch das VR-Headset von Sony unterstützen wird. Dieser Support sei aber sehr aufwendig.

Project CARS 2

Mit mindestens 60 Bilder pro Sekunde und das pro Auge ist die Entwicklung der VR-Unterstützung nicht gerade einfach, wie Creative Director Andy Tudor in einem aktuellen Interview verraten hat. Dennoch können man offiziell bestätigen, dass “Project CARS 2” etwas für die Besitzer von PlayStation VR bieten wird. Genauere Details offenbarte man bisher aber nicht.

Erst vor wenigen Tagen kündigte Bandai Namco den Release von “Project CARS 2” offiziell an. Die Fortsetzung erscheint irgendwann zum Ende des Jahres und bietet ein Klima- und Wettersimulationssystem auf allen 60+ Strecken. Zudem darf man sich über neu simulierte Oberflächen freuen. Mit an Bord sind ebenfalls mehr als 170 verschiedene Fahrzeuge. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten, um sich mit anderen Online-Konkurrenten zu messen oder es mit einer lebensnahen KI aufzunehmen. Um für ein optimale Erlebnis zu sorgen, arbeiten die Entwickler mit Rennfahrern wie Tommy Milner, René Rast und Mitchell DeJong zusammen.

Zum Thema passend: Im PS4Info-Interview -Experten sprechen über die Virtual Reality

PlayStation VR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtuell Reality auf die PlayStation 4. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

 



Teilen
onpost_follow

7 thoughts on “Project CARS 2 – Kommt mit PlayStation VR Support”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...