PlayStation VR – Patent deutet auf Inside-Out-Tracking hin

Seit Oktober beweist Sony, dass die Virtual Reality auch für jeden Spieler preiswert zu haben ist. Zumindest im Verhältnis gesehen. Perfekt ist die Technologie allerdings nicht. Dass die Japaner aber fleißig forschen, offenbart ein neues Patent.

PlayStation VR

Der entsprechende Antrag wurde bereits im Dezember 2016 eingereicht und trägt den Titel „Tracking Position of Devide Inside-Out for Virtual Reality“. Hinzu gesellt sich eine leider recht vage Beschreibung. Dennoch lässt sich entnehmen, dass eine integrierte Kamera die Umgebung filmen soll. Zudem ist von einer „Berechnung der Position des Geräts im dreidimensionalen Raum“ die Rede. Das deutet alles auf das sogenannte Inside-Out-Tracking hin, an dem bereits andere Marktteilnehmer gezielt arbeiten. Bei diesem Verfahren befindet sich eine Kamera am VR-Headset und orientiert sich an bestimmte Punkte im Raum.

In Bezug auf das Tracking-System gibt es beim VR-Headset von Sony definitiv Verbesserungsbedarf. Glücklicherweise ist das den Japaner bewusst, weshalb sie mit dem jüngsten Update ein wenig nachbessern. Dass das tatsächlich der Fall ist, zeigten bereits Videoanalysen. Erst vor wenigen Wochen haben wir zudem über einen Patenteintrag berichtet, der auf ein verbessertes Tracking-System hindeutet. Nutzer des VR-Headsets sind aktuell deutlich eingeschränkt, wenn es um die Bewegungen geht. Kein Wunder, dass dies ein großer Kritikpunkt ist. Mit dem neuen System könnte man dem entgegenwirken. Sony scheint also weiterhin in die Technologie der Virtual Reality zu investieren und arbeitet bereits an einem Nachfolger-Modell. Bis es eingeführt wird, dauert es wahrscheinlich aber noch ein paar Jahre.

Passend zum Thema: Im PS4Info-Interview -Experten sprechen über die Virtual Reality

PlayStation VR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtuell Reality auf die PlayStation 4. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

 

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...