PlayStation 4 – Sony beendet Ustream-Support

Sony wird den Gamplay-Streaming-Partner „Ustream“ zum August hin abstoßen. Entsprechend wird der Support für die PlayStation 4 und alle anderen Plattformen beendet, wie die Verantwortlichen auf der offiziellen Support-Seite mitteilen.

ustream_ps4_logo

Der Support solle laut Sony Interactive Entertainment ab 1. August 2016 beendet sein. Somit wird es ab dem besagten Datum nicht mehr möglich sein, seine Gameplay-Szenen via Ustream zu teilen. Aus diesem Grund können die Spieler diese auch nicht mehr auf Live from PlayStation streamen bzw. zeitgleich verfolgen. Warum sich Sony für diesen Schritt entschieden hat, nennt man im offiziellen Eintrag nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass die Nutzerzahlen verhältnismäßig gering sind und man sich daher vom Dienst verabschiedet, um Kosten zu sparen.

Nach wie vor wird es weiterhin möglich sein, die persönlichen Erlebnisse in den virtuellen Welten über YouTube, Twitch und Dayilymotion zu streamen. Entsprechend können Freunde oder andere Spieler die Gameplays auch über diese Dienste anschauen.

 

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “PlayStation 4 – Sony beendet Ustream-Support”

  1. Hey „live von der playstation“ war mein Lieblingskanal .Soll ich mich jetz auf You tube dumm und dusselig suchen?Wo find diejenigen denn die dort streamen?Macht weiter auf Playstation Plus mit l.v.der Playstation ,bitte !

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...