Paragon – MOBA bekommt neuen Helden im Borderlands-Style

Etwas überraschend hat Epic Games einen neuen Helden für den MOBA-Titel „Paragon“ enthüllt, der kommenden Dienstag erscheint und mit einem Design daherkommt, das sehr an „Borderlands“ oder „Fallout“ erinnert.

Paragon

Der neue Held hört auf den Namen Drongo und wird mit den folgenden Wörtern beschrieben: Plünderer, Angreifer, Zoner und Belagerer. Wie stark der Neuzugang ist, lässt sich aktuell aber schwer abschätzen. Wir haben euch aber die offizielle Beschreibung seiner Fähigkeiten eingefügt.

  • Rosti (RMT/L2) – Drongo wirft seinen treuen Bumerang, verursacht bei getroffenen Gegnern Schaden und verlangsamt sie. Der Bumerang verursacht Schaden beim Weg zum Ziel und auf dem Rückweg.
  • Knebelgranate (Q/R1)– Wirf eine Tränengasgranate zum Zielort, die nach der Explosion ein Stillefeld erzeugt. Innerhalb des Gases können Gegner keine Fähigkeiten einsetzen.
  • Strahlenschüsse  (E/L1)  – Lade Kugeln mit Uranspitzen in Drongos Revolver. Drongos Angriffe wenden Verstrahlungsstapel beim Ziel an, die nach kurzer Verzögerung Schaden anrichten.
  • Schrapnellkanone (R/L1+R1) – Drongo feuert eine Kanone voller Schrapnellteile ab, die an Zielen vor ihm enormen Schaden verursachen, ihre Rüstung zerfetzen und nahe Gegner wegstoßen. Der Rückstoß ist so heftig, dass Drongo durch die Fähigkeit selbst zurückgeschleudert wird.

Am 16. August 2016 hat „Paragon“ die Early Access Phase verlassen und befindet sich seitdem in der Open Beta, die vollkommen kostenlos spielbar ist. Darüber hinaus unterstützt der MOBA-Titel ein gleichberechtigtes Gameplay und verhindert ein Pay-2-Win-Prinzip. Zudem erscheinen in regelmäßigen Abständen neue Inhalte, die ebenfalls kostenlos sind. Einen umfangreicheren Einblick in „Paragon“ erhaltet ihr in unserer Preview. Allerdings hat sich seit der Veröffentlichung des Artikels so einiges verändert.

Teilen
onpost_follow

7 thoughts on “Paragon – MOBA bekommt neuen Helden im Borderlands-Style”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...