Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain – Der beste Freund des Snakes

Der Metal Gear Solid-Schöpfer Hideo Kojima ist dafür bekannt, dass seine Spiele voller verrückter Ideen stecken. So auch im Falle seines neusten Projekts, Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain. In bisher veröffentlichten Gameplay-Videos zeigte uns der Japaner unter anderem: Schafe, die von Wetterballons in die Höhe gerissen wurden, Pferde mit dynamischen Stuhlgang und Kartons in verschiedenen Ausführungen.

metal-gear-solid-5-phantom-pain-1

Auf der Tokyo-Games-Show präsentierte uns Hideo Kojima nun neues Gameplay-Material. Dort wurde gezeigt, dass sich der Protagonist Snake an brüchigen Felswänden hinaufhangeln kann, wodurch dem Spieler neue Wege geöffnet werden, sein Ziel zu erreichen.

Auch wurde ein neuer Charakter, die Scharfschützin Quiet, nun erstmals in Aktion gezeigt. Die KI-Begleiterin hilft Snake bei seinen Missionen und kann sich darüber hinaus unsichtbar machen, extrem schnell rennen und hoch springen.

Des weiteren wurde eine neue Möglichkeit der Ablenkung gezeigt. Snake kann nun aufblasbare “Snakes” werfen, welche Feinde ablenken oder wenn man gut zielt, von Klippen stoßen.

Das absolute Highlight der Präsentation war allerdings die Ankündigung, dass Snake einen vierbeinigen Begleiter bekommt, einen Wolf. Den Wolf findet Snake auf einer seiner Missionen, wo er den verwaisten Welpen per Fulton-Ballon zur Mother-Base schickt. Dort wird er binnen weniger Tage zum ausgewachsenen Kampfhund, der Snake fortan auf seinen Ausflügen begleitet.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint 2015 für die PlayStation 3 und PlayStation 4. Hier geht’s zum Hunde-Trailer und hier zum 21 Minuten Gameplay.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain – Der beste Freund des Snakes”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...