Layers of Fear: Inheritance – Der Horror geht in die Erweiterung (Review)

Die Erweiterung zu Layers of Fear wurde unter dem Namen „Inheritance“ veröffentlicht und erschien am 2. August 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam. Ist die Erweiterung des Psycho-Horror-Spiels aber genauso gut wie das Hauptspiel? Wir finden es heraus und somit herzlich willkommen in der Review von “ Layers of Fear: Inheritance“.

layers-of-fear-inheritance-ps4-2016-1

In der Erweiterung spielt man die Tochter des Künstlers und Ihr seid dabei die Familienvergangenheit aufzuarbeiten. Die Erweiterung „Inheritance“ spielt direkt nach dem Hauptspiel und wir kehren in das Familienanwesen zurück. Hier werden wir heimgesucht von unserer schrecklichen Vergangenheit und der Horror beginnt erneut von vorne. In der neuen Geschichte fühlen wir uns ein bisschen wie Alice im Wunderland, die Erinnerungen sind skurril und der böse Wolf lauert überall. Die Erweiterung ist genauso düster wie das Hauptspiel und Ihr könnt sogar mehrere Enden freischalten. Die Story wird zwar sehr gut erzählt, doch das Hauptspiel ist um einiges grusliger und spannender als die Erweiterung. Trotzdem bietet sich mit der Erweiterung eine schöne Fortsetzung an.

„Kann sie ihrem Vater verzeihen, oder wird sie ihm alles, was geschehen ist, zur Last legen?“

Die Grafik hat sich eher wenig verändert, dass verlassene Familienanwesen wirkt sehr düster und die stimmungsvolle Musik lässt euch die Nackenhaare zu Berge stehen. Leider fehlt es der Erweiterung aber wie schon erwähnt an Spannung. Das Gameplay hat sich natürlich nicht verändert und somit  ist „Layers of Fear: Inheritance“ immer noch ein klasse Horror-Fantasy-Adventure. Die Spielzeit beträgt gute 2 – 3 Stunden und somit ist die Erweiterung eine gut Horror-Kost für zwischendurch. Erhältlich ist die Erweiterung für einen Preis von 4,99€ und somit sollte man nicht lange überlegen. Wer das Hauptspiel „Layers of Fear“ mochte kann sich die Erweiterung beruhigt zulegen. Im Punkt „Spannung“ ist zwar leicht die Puste raus und die Schockmomente zünden nicht ganz, ein gutes Horror-Fantasy-Adventure ist die Erweiterung aber trotzdem allemal.

layers-of-fear-inheritance-ps4-2016-2

Fazit:

Die Erweiterung „Inheritance“ bietet eine gut erzählte Geschichte, nur leider lässt es mit dem Horror aus dem Hauptspiel nach und die Spannung möchte nicht wirklich aufkommen. Trotzdem bietet die Erweiterung ein sehr schönes Horror-Fantasy-Adventure an und Fans von Layers of Fear dürfen sich die Fortsetzung nicht entgehen lassen. Daher trotz einiger Mängel, bietet die Erweiterung einen fantastischen Spielspaß.

layers-of-fear-dlc-wertungskasten

Features:

– Eine vollkommen neue Story

– Erkunde das Haus des Malers

– Zwei verschiedene Enden

– Horror-Fantasy-Adventure

 

Layers of Fear: Inheritance DLC – Ankündigungstrailer

Allgemeine Daten:

Entwickelt wurde Layers of Fear von dem polnischen Entwicklerstudio „Bloober Team SA“ und erschien am 2. August 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam. Aktuell ist die Erweiterung erhältlich im offiziellen PlayStation.Store für einen Preis von nur 4,99 Euro.

Produktbeschreibungen

Layers of Fear: Inheritance baut die Geschichte von Layers of Fear weiter aus und erzählt die Geschichte der Tochter des Malers, die in das Zuhause ihrer Kindheit zurückkehrt, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Führe die Tochter durch das, was von dem Herrenhaus noch übrig ist, und nimm an dem Wahnsinn teil, den ihr Vater über die ganze Familie gebracht hat. Kann sie ihrem Vater verzeihen, oder wird sie ihm alles, was geschehen ist, zur Last legen?

Weiterführende Links:

Twitter: https://twitter.com/blooberteam

Facebook: https://www.facebook.com/BlooberTeam

Website: http://layersoffear.com/

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...