Infinity Ward – Robert Bowling verlässt den Entwickler

Jedem Fan der Call of Duty Reihe ist der Name Robert Bowling wohl ein Begriff, denn als Producer der Serie stand er bisher für Call of Duty und war besonders durch seinen aktiven Twitter-Account immer mit der Community des Shooters verbunden. Über Twitter hat er jetzt bekannt gegeben, dass er bei Infinity Ward gekündigt hat und nicht mehr für den Entwickler arbeiten wird.

Bowling bei Twitter:

Today, I resign from my position as Creative Strategist of Call of Duty, as a lead of Infinity Ward, and as an employee of Activision.

Die mehr oder weniger überraschende Nachricht brachte ihm bei Twitter eine große Zahl an Glückwünschen für die Zukunft ein. Warum genau er seinen Posten verließ ist unklar, erste Gerüchte gehen in die Richtung, dass es im Zusammenhang mit den andauernden Angriffen der Hacker und der daraus resultierenden hohen Zahl an Cheatern in dem Shooter zusammenhängt. Eine offizielle Stellungnahme gibt es noch nicht, wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden. Wer Bowlings Aufgaben im Entwicklerstudio übernimmt ist bisher nicht bekannt, ebensowenig, ob Infinity Ward noch ein viertes Modern Warfare entwickelt.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...